Der Versuch eines Mohn-Hefezopfes

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hefeteig
Mehl 750 gramm
Butter 100 gramm
Ei 1
Zucker 150 gramm
Vanillezucker 2 Päckchen
warme Milch 250 ml
Trockenhefe 2 Päckchen
Füllung
kalte Milch 250 ml
Puddingcreme 1 Päckchen
Mohnback 1 Päckchen
Guss
Saft der Zitrone 1
Puderzucker 100 gramm

Zubereitung

1.Alle Zustaten für den Hefeteig in eine Schüssel geben, das Mehl hab ich gesiebt. Da es Trockenhefe ist, habe ich keinen Vorteig gemacht. Wenn alles schön ordentlich verknetet ist, ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.Nun den Teig ausrollen. Kalte Milch mit der Puddingcreme verrühren und das Mohnback unterrühren. Die Füllung auf den Hefeteig geben und den Teig dann zusammen klappen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 1 Std. backen.

3.Aus dem Saft der Zitrone und dem Puderzucker einen Guss herstellen, er sollte flüssig bleiben. Wenn der Zopf fertig ist, ihn sofort aus dem Ofen nehmen und mit dem Guss bestreichen, so zieht die Zitrone schön ein.

4.Ich wollte meinem Mann eine Freude damit machen, da seine Mama immer so einen Zopf gemacht hat, allerdings aus Quark-Ölteig, mit dem steh ich aber auf Kriegsfuss, also mußte ein Hefeteig her. Vom Anschneiden her sieht er lecker aus, ich hoffe er schmeckt auch lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Der Versuch eines Mohn-Hefezopfes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Der Versuch eines Mohn-Hefezopfes“