Torte: Bounty-Torte

1 Std 30 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 5
Eigelb 2
Zucker 150 g
Mehl 150 g
Mais Stärke 30 g
flüssige Butter oder Öl 90 g
Creme: etwas
Bounty Schokoladenriegel 400 g
Bananen 2 Stück
Quimiq Vanille oder neutral 1 Päckchen
etwas Zucker nach Bedarf etwas
Quark Halbfettstufe 500 g
Sahne 30% Fett 500 ml
Sahnesteif 1 Päckchen
Zum Verzieren: etwas
etwas Schokoraspel etwas
Rumkugeln oder Malteser Schokokugeln 12 Stück

Zubereitung

1.Für den Biskuitteig die Eier mit Zucker über Wasserdampf warmschlagen, danach kalt schlagen. Anschließend das Mehl und die Speisestärke darauf sieben und untermelieren, dann die flüssige Butter oder Öl unterziehen. In einen Tortenring mit 28 cm Durchmesser geben und bei 180°C Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

2.Den ausgekühlten Biskuitboden einmal waagrecht durchschneiden. Die Kokosriegel kleinwürfelig schneiden und auf den Kuchenboden verteilen.

3.Die Bananen schälen, pürieren und mit VanilleQuimiq, Zucker und Quark verrühren. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und 2 Drittel davon unter die Quarkcreme heben. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel füllen. Tipp: wer Quimiq nicht kennt nimmt ein Becher Sahne mehr und statt 1 Päckchen Sahnesteif 2 Päckchen nehmen.

4.Den Boden mit 2 drittel der Creme bestreichen, zweiten Boden daraufgeben. Rundherum mit dem Rest der Creme bestreichen und mit der Gabel nach Belieben ein Muster machen. Mit der Sahne Rosetten auf die Torte spritzen, mit Schokostreusel rundherum verzieren und auf jede Rosette eine Rum oder Schokokugel setzen. Über Nacht kalt stellen mindestens aber 4 - 6 Stunden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Torte: Bounty-Torte“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torte: Bounty-Torte“