Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)

Rezept: Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)
2
00:25
0
2988
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Hühnerbrustfilet
2 Becher
Geflügelfond
180 g
Basmati-Reis
1 Prise
Pfeffer
1 EL
Chili getrocknet
3 Stück
Schalotten
2 Stück
Chili frisch
1 Bund
Koriander
1 Bund
Petersilie
1 Bund
Thaibasilikum
1 Stück
Zitrone
3 EL
Kelpamare
4 EL
Fischsoße
1 Prise
Salz
1 klein
Chinakohl frisch
3 Scheibe
Ananas
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.03.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
661 (158)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
27,7 g
Fett
2,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)

ZUBEREITUNG
Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)

1
Hühnchenbrust in gepfeffertem Geflügelfond unter Zugabe der trocknen Chilis gar kochen und anschließend herausnehmen. Basmatireis in dem Geflügelfond mit gar kochen und mit etwas Kelpamare abschmecken.
2
Parallel eine Kräutermischung zubereiten: Schalotten schälen und zusammen mit Koriander, Petersilie, und Chilischoten fein hacken. Alles mit Zitronensaft, thailändischer Fischsoße, Pfeffer und Kelpamare vermischen. Große Chinakohlblätter ausfalten.
3
Weich gekochtes Hühnchen sehr fein hacken, mit der Kräuter-Würzmischung vermengen, mit den Gewürzen,etwas Zitronensaft und etwas Pflanzenöl abschmecken. Auf den Chinakohl-Blättern schön drapieren und als Gemeinschaftsteller servieren.
4
Den Reis separat auf kleinen Tellern mit etwas Koriandergrün und den Ananasscheiben garnieren und servieren. Gegessen wird Lab Gai entweder eingewickelt in die Blätter wie ein Wrap, oder mit der Gabel zu ein wenig Thai-Reis - auch um die Schärfe abzufangen.

KOMMENTARE
Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)

Um das Rezept "Lab Gai - thailändischer Hühner-Salat (Claude-Oliver Rudolph)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung