Hähnchenbrustfilet in Kochsahne und Reis

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilet in Kochsahne:
Hähnchenbrustfilet TK 250 g
Zwiebel ca. 100 g 1
Kochsahne 200 g ( Hier: Von HANSANO ) 1
Suppengrün 70 g TK ( Hier: Von iglo ) 1 Päckchen
Erdnussöl 3 EL
kräftige Prise grobes Meersalz aus der Mühle 1
kräftige Prise bunter Pfeffer aus der Mühle 1
Marinade:
Erdnussöl 1 EL
Knoblauchzehen 2
Ketchup manis 1 EL
helle Sojasauce 1 EL
Paprika edelsüß 1 TL
bunter Pfeffer aus der Mühle 0,5 TL
mildes Currypulver 0,5 TL
Speisestärke ( Hier: Mondamin ) 1 EL
Reis:
Duftreis 150 g
Salz 1 TL
Wasser 250 ml

Zubereitung

Marinade:

1.Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Marinade anrühren aus: Erdnussöl ( 1 EL ), Knoblauchzehenwürfelchen, Ketchup manis ( 1 EL ), helle Sojasauce ( 1 EL ) Paprika edelsüß ( ½ TL ), bunter Pfeffer ( ½ TL ), mildes Currypulver ( ½ TL ) und Speisestärke ( 1 EL ).

Hähnchenbrustfilet in Kochsahne:

2.Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden ( Geht besonders gut, wenn das Hähnchenbrustfilet noch etwas gefroren ist ) und mit der Marinade vermischen/marinieren. Das Marinieren sollte wenigstens 2 Stunden dauern. Länger ist dabei immer besser. Evtl. sogar über Nacht stehen lassen. Die Zwiebel schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Erdnussöl ( 2 EL ) im Wok erhitzen ( Alternativ Pfanne nehmen ! ), die marinierten Hähnchenbrustfiletstreifen darin anbraten/pfannenrühren und an den Wokrand schieben. Öl ( 1 EL ) zugeben und die Zwiebelspalten anbraten/pfannenrühren. Suppengrün zugeben und kurz mit anbraten. Mit der Kochsahne ablöschen/angießen und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 1 kräftige Prise ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 1 kräftige Prise ) würzen. Alles ca. 5 – 6 Minuten köcheln lassen.

Reis:

3.Den Reis nach der Quellreismethode ( Siehe mein Rezept: Reis kochen ) in Salzwasser ca. 20 Minuten köcheln/kochen lassen und mit der Gabel durchreißen.

Servieren:

4.Hähnchenbrustfilet in Kochsahne mit Reis servieren. Dazu einen gemischten Salat reichen. Hier: Mit Mandarinenspalten, roter Paprika, Gurke, Chinakohl und Sylter Sauce. Tipp: Den Reis eine Tasse geben/drücken und auf den Teller stürzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenbrustfilet in Kochsahne und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenbrustfilet in Kochsahne und Reis“