Sardellen mariniert

30 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Sardellen Präserve abgetropft 340 Gramm
Olivenöl extra vergine 200 ml
Knoblauchzehen 6 Stück
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Meersalz aus der Mühle Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Zitronensaft Spritzer
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1657 (396)
Eiweiß
10,7 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
39,8 g

Zubereitung

1. Meine Variante

1.Die bereits in Essig, Salz und Wasser marinierten Sardellen gibt es als 400g-Präserve (Kühlregal) mit 170g Fischeinwaage beim spanischen (mediterranen) Händler. Die Sardellen der Präserve entnehmen, vorsichtig abspülen, abtropfen lassen und trockentupfen.

2.Die Sardellen eng in ein flaches Gefäß legen, vorsichtig mit Meersalz und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle, der frisch gewiegten Petersilie und dem möglichst fein geschnittenen Knoblauch bestreuen. Nun mit gutem Olivenöl übergießen, bis alles knapp bedeckt ist und einige Spritzer Zitronensaft darüber. Möglichst 1 Nacht gekühlt marinieren lassen.

3.Wir genießen die marinierten Sardellen mit frischem Baguette. Dazu passt gut Wein oder Bier!

2. mögliche Variante

4.Wenn man 500g frische kleine (max. 10cm) Sardellen bekommen kann, diese köpfen, ausnehmen und gründlich abbrausen und trockentupfen. Nun die Sardellen eng in ein flaches Gefäß legen, mit Meersalz bestreuen und mit ca. 500 ml Essig reichlich bedecken. Eine Nacht kühl marinieren llassen. Danach weiter wie unter 1. Meine Variante!

3. mögliche Variante

5.Wer weder frische noch bereits marinierte Sardellen bekommt, kann auch auf bereits marinierten Kronsild ausweichen. Kronsild sind junge, zarte, kleine nicht entgrätete Heringe ohne Kopf. Marinierten Kronsild gibt es als 250g-Präserve (Kühlregal) mit 175g-Fischeinwaage im Supermarkt. Evtl. Mittelgräte mit Schwanz entfernen. Danach weiter wie unter 1. Meine Variante!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sardellen mariniert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sardellen mariniert“