Salzburger Nockerln

30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Butter zum Ausfetten der Auflaufform etwas
Eiweiß 6 Stk.
Salz 1 Prise
Zucker 50 g
Vanilleschote 1 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Mehl 3 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

1.Eine mittelgroße Auflaufform mit der Butter einfetten.

2.Eiweiße mit dem Salz in einer Schüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen. Nach und nach Zucker einrieseln lassen und ca. 3 Minuten weiterschlagen bis der Eischnee schön glänzt.

3.Das Mark der Vanilleschote mit den Eigelben verrühren und die Eigelbe dann locker mit einem Teigschaber oder Kochlöffel unter den Eischnee heben. Dabei allerdings nicht zu viel rühren. Das Mehl auf die Masse sieben und ebenfalls unterheben. Es sollte eine luftige Masse entstehen.

4.Die Masse in 3 großen Portionen nebeneinander mit einer Teigkarte in die Auflaufform setzen und jeweils Spitzen hochziehen. Die Nockerln im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 18 - 20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Die Nockerln sollten innen eine leicht cremige Konsistenz haben.

5.Lecker dazu schmeckt eine Vanillesauce. Oder z. B. eine Erdbeersauce: 250 g Erdbeeren mit 1 EL Zitronensaft und 2 EL Puderzucker pürieren.

6.Man kann auch bevor man die Eischneemasse in die Form setzt 200 g Preiselbeeren aus dem Glas in der Form verteilen und die Nockerln dann darauf setzen. Auch Marmelade oder z. B. Himbeeren oder Heidelbeeren sind gut geeignet.

7.Als Hauptgericht reicht die Menge für zwei Personen, als Dessert evtl. für 4.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Salzburger Nockerln“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Salzburger Nockerln“