Erdbeer-Rhabarber-Törtchen

1 Std 45 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pistazienbiskuit
Eier 2
Mehl 60 g
Zucker 40 g
Backpulver 1 TL
frisch gemahlene Pistazien 50 g
Creme
Milch 250 ml
Eigelb 1
Vanillinzucker 1 Pck.
Mehl 10 g
Maisstärke 10 g
Zucker 40 g
1 Schuss Amaretto etwas
Rhabarberkompott
Rhabarber 400 g
Zucker 2 EL
Erdbeerspiegel
frische Erdbeeren 250 g
Zucker nach Geschmack etwas
Agar-Agar 1 TL
+ weitere Erdbeeren ca. 250 g etwas
ein paar grob gehackte Pistazien etwas
4 Speiseringe - ca. 8cm Durchmesser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
464 (111)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
23,4 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180° vorheizen.

2.Biskuit: Die Pistazien schälen und fein mahlen. Die Eier trennen und die Eiweße steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Die Eigelbe in den festen Eischnee einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls einrühren. Zuletzt die Pistazien untermischen. Den Teig in eine gefettete Form (Springform 26 cm) geben und bei 180° ca. 20 min backen. Nach dem Backen sofort aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.Die Creme: Die Milch erhitzen und Mehl und Stärke klümpchenfrei einrühren, Zucker und Vanillinzucker dazu, aufkochen lassen und dabei ständig rühren, wenn die Masse puddingartig eingedickt ist vom Herd nehmen und das Eigelb untermischen (es dient hier nur der Farbe, man kann es also auch weglassen). Wer mag, rührt noch einen Schuss Amaretto unter.Die Creme abdecken und abkühlen lassen.

4.Rhabarberkompott: Den Rhabarber wenn nötig schälen und in kleinere Stücke schneiden. Mit dem Zucker vermischt zu einem nicht zu weichen Kompott kochen. Das Kompott bkühlen lassen.

5.Die Erdbeeren waschen, putzen und ent"blättern". Einen Teil der Beeren halbieren.

6.Aus dem Biskuitboden mit den Speiseringen 8 Kreise ausstechen, davon jeweils eienen als Boden in die Ringe legen. Die hlabierten Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen an den Rand stellen. Einen Löffel Rhabarberkompott einfüllen. Darauf ein bis zwei Löffel der Creme geben und ein, zwei Erdbeeren darin versenken. Einen zweiten Teigkreis oben aufdrücken.

7.Erdbeerspiegel: Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und mit Zucker gut süßen, evtl einen Spritzer Zitrone als Aromenausgleich zufügen. Die beeren kurz aufkochen und mit dem Mixstab pürieren. Agar-Agar einrühren und noch einmal aufkochen lassen. Das Erdbeerpüree heiß auf den Törtchen verteilen (evtl. muss man die Ringe jetzt ein wenig nach oben ziehen, dass mindestens 4mm Platz für den Erdbeerspiegel ist). Einige gehackte Pistazien darauf streuen. und die Törtchen jetzt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

8.Vor dem Servieren, die Törtchen aus den Ringen befreien.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer-Rhabarber-Törtchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer-Rhabarber-Törtchen“