Tafelspitz mit Meerrettichsauce

1 Std 10 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Tafelspitz 1 kg
Suppengrün 2 Bund
Pfefferkörner 1 EL
Salz etwas
Butter 30 g
Mehl 30 g
Meerrettich frisch gerieben, nach Geschmack auch mehr 2 EL
Brühe vom Garen des Fleisches 300 ml
Sahne 1 Becher
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

1.Das Suppengrün in kleinere Stücke schneiden (nicht zu klein), in einen großen Schnellkochtopf geben und mit Wasser bis zur Hälfte auffüllen. Das Fleisch sollte nachher von Wasser bedeckt sein, also Augenmaß! Den Pfeffer und Salz zugeben. Den Topf auf den Herd stellen und das Wasser aufkochen.

2.Das Fleisch in das kochende Wasser legen und aufkochen lassen, danach 5 Minuten kochen und dabei entstehenden Schaum mit dem Schaumlöffel abschöpfen. Deckel auf den Schnellkochtopf setzen und auf optimale Temperatur bringen. Da das bei jedem Topf etwas anders funktioniert, hier die Herstellerangaben beachten. 35-45 Minuten garen (ängt von Fleischdicke und Topfmarke ab)

3.In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und 20 Minuten vor Ende aufsetzen. Anschließend den Meerretich reiben (wenn er wirklich frisch ist, ist die evt. bestehende Erkältung weg!)

4.Wenn das Fleisch fertig ist, in einer Sauteuse oder einem kleineren Topf die Butter heiß werden lassen, das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Mit 300 ml Brühe aus dem Schnellkochtopf ablöschen und gut verrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Den Meerrettich einrühren und die Sahne dazugeben. Jetzt nicht mehr kochen lassen! Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Das Fleisch darf in der Zwischenzeit ruhig in der Brühe liegen bleiben, so bleibt es warm und trocknet nicht aus. Jetzt müssten auch die Kartoffeln fertig sein. Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf einer Platte anrichten und mit etwas Sauce überziehen - es soll ja schließlich nicht nur schmecken, sondern auch "hübsch" aussehen.

6.Die Kartoffeln und die restliche Sauce in Schüssel und Sauciere dazu reichen. Guten Appetit!

7.Tipp: Beim Zugeben des Meerrettichs vorkosten, es kann schnell recht scharf werden. Falls Kinder mitessen, lieber "ganz klein" anfangen. Die Brühe eignet sich gut als Grundlage für eine kräftige Suppe für den nächsten Tag!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tafelspitz mit Meerrettichsauce“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tafelspitz mit Meerrettichsauce“