Linguine al burro di tartufo conditi con tartufo d'Alba

1 Std leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Pasta
doppelt gemahlenes Harteizenmehl vom Italiener "Farina die grano tenero, Tipo 00" 500 g
Wasser 250 ml
Meersalz fein 1,5 TL
Für das Nudelwasser
Meersalz fein 5 TL
Wasser 5 l
Für die Geschmacks-Explosion
Trüffelbutter "Burro al tartufo" 75 g
Alba-Trüffel frisch 20 g
Meersalz aus der Mühle 1 TL
Für die Deko
Tomaten 1
Basilikumblätter frisch 6
Büffelmozzarella 60 g

Zubereitung

Vorbereitung Linguine

1.Die Linguine entsprechend meinem Grundrezept "Pasta aus dem Heimlabor" basteln und leicht antrocknen lassen.

Zubereitung Schritt für Schritt

2.Große Pasta-Teller zum Anwärmen in den Backofen stellen.

3.Reichlich Nudelwasser im großen Topf auf den Herd geben (italienische Faustregel: ca. 1l Wasser und einen knappen TL Meersalz je 100g Pasta) und zum kochen bringen. ACHTUNG: Wenn die Nudis reinkommen UND während der Kochzeit muss das richtig sprudeln!

4.Die größte Pfanne oder reine im Haus nehmen und etwa 3/4 der Trüffelbutter in schwacher Hitze darin langsam schmelzen lassen.

5.Die Hälfte des Trüffels abteilen und in ganz kleine Stückchen hacken (je feiner, desto intensiver ist das Geschmackserlebnis).

6.Die Linguine ins Wasser geben und ca. 3 Min. kochen. ACHTUNG: das muss noch ziemlich al dente sein, weil es in der Pfanne noch nachzieht!

7.Jetzt die Tomaten für die Deko achteln, den Büffelmozzi teilen und mit den frisch gezupften Basilikumblättern bereit legen.

8.Die Trüffelstückchen in der letzten Nudel-Koch-Minute mit in die Trüffelbutter geben. ACHTUNG: Trüffel verliert mit zunehmender Hitze drastisch an Geschmack! Die Hitze so wählen, dass die Butter gerade so schmilzt!

9.Linguine im Sieb abschütten, kurz durchrühren und in die Pfanne geben. Für 1 Minute in der Pfanne bei (immer noch) schwacher Hitze in der Trüffelbutter wenden.

Anrichten

10.Aus den Dekos am Tellerrand die italienische Flagge (grün-weiß-rot) legen. Je Teller ein Nudelnest oder einen Monte Linguine basteln, je nach Geschmack Meersalz darüber mahlen und als Krönung von dem verbleibenden Stück Trüffel hauchdünne Scheibchen oben drauf hobeln (das muss kein Trüffelhobel sein, ein Spargelschäler tut auch, wenn Ihr auf eure Fingerkuppen aufpasst).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linguine al burro di tartufo conditi con tartufo d'Alba“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linguine al burro di tartufo conditi con tartufo d'Alba“