Tagliatelle mit schwarzem Trüffel

45 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schalotten, abgezogen 100 gr.
Knoblauchzehe, abgezogen 1
Trüffel (nach Wunsch mehr), geputzt 40 gr.
Stiele glatte Petersilie 3
Olivenöl 3 EL
Weißwein 300 ml
Geflügelfond 300 ml
Schlagsahne 500 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Trüffelöl 2 EL
Tagliatelle (am besten Eiernudeln) 400 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Für die Trüffelsoße Schalotten, Knoblauch und Trüffel in feine Würfel schneiden oder hobeln. Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Nun Öl erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin glasig andünsten. Wein und Fond zugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Anschließend 400 ml Sahne zugeben und nochmals auf die Hälfte einkochen lassen. Den Rest der Sahne steif schlagen und kalt stellen. Soße mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Esslöffel Trüffelöl abschmecken. Die Hälfte der gewürfelten Trüffel zugeben und warm stellen.

2.Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb schütten, gut abtropfen lassen und in eine warme Pfanne geben. Das restliche Trüffelöl zugeben und unterheben. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne und zwei Drittel der Petersilie zur Soße geben. Diese dann über die heißen Nudeln gießen und gut vermengen. Einmal aufkochen und in vorgewärmten Pastatellern anrichten. Mit den restlichen Trüffeln und der Petersilie bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit schwarzem Trüffel“

Rezept bewerten:
4,6 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit schwarzem Trüffel“