Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen

Rezept: Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen
siehe Fotos
6
siehe Fotos
19
1735
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stück
Perlhuhn ca. 1.100 gr
Salz
Pfeffer
1,5 TL
Oregano, getrocknet
1 EL
Butter
125 gr
Bacon, fein geschnitten
2 Stück
kleine Birnen
250 ml
halbtrockener Weißwein
1 Stück
Chilischote
1 Stück
Zimtstange
1 Stück
Sternanis
1 Schuss
Portwein
250 gr
Vitoletto Kartoffeln- blaue Kartoffeln-
etwas Milch
etws Butter
2 EL
Trüffelöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2692 (643)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
70,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen

ZUBEREITUNG
Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen

1
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Perlhuhn küchenfertig vorbereiten, trocken tupfen, innen und außen mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in den Bauch gebenb. Nun das Perlhuhn mit den Baconscheiben umwickeln und mit Küchengarn festbinden. Nun in eine kleinen Bräter mit Rost etwa fingerdick Wasser einfüllen und das
2
Perlhuhn auf den Rost setzen und in den Ofen schieben. Sollte sich die Flüssigkeit verflüchtigen, immer wieder eine kleine Menge Wasser angießen.
3
Inzwischen die Birnen schälen, die Stielchen aber dranlassen, diese dann in einen kleinen Topf geben und mit so viel Wein aufgießen, dass sie bedeckt sind. Nun die Chilischote in Scheiben schneiden, die Kerne aber drinlassen, in den Topf geben und dann noch den Zimt und den Sternanis zufügen. alles einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze cirka 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
4
Nun die blauen Kartoffeln schälen (Vorsicht: das Schälen verursacht baue Finger) und in kleinere Stücke schneiden, so lange kochen, bis sie gar sind. Dann die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und mit Milch und Butter mittels Stampfer zerdrücken. Zum Schluß nochmals abschmecken und dann erst das Trüffelöl zufügen. Zugedeckt warm halten.
5
Nun gehts mit dem Perlhuhn weiter: Dieses an der Brust und einer Keule einstechen, wenn das leicht geht und klarer Fleischsaft austritt, ist es verzehrbereit und schon saftig. Ansonsten noch einige Minuten nachbraten. Warm stellen.
6
Den Bratensaft mit etwas Wasser loskochen, abschmecken und mit einem Schuss Portwein verfeinern. Nun das Perlhuhn in 4 Teile tranchieren und zusammen mit dem blauen Trüffelpüree und den Birnen auf vorgewärmten Tellern anrichten.
7
Wir hatten dazu jedoch noch einige Pfifferlinge als Beilage. Zum Perlhuhn hatten wir als Getränk einen roten Baron de Rothschild, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden.

KOMMENTARE
Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine sehr leckere Zubereitung, eine tolle Idee, von uns dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen. LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Margherita
   Margherita
Ein wunderbares Rezept, liebe Rosi! LGMargrit
Benutzerbild von chrifra
   chrifra
wie immer ein tolles Rezept von Dir ***** lg christa
Benutzerbild von m11topf
   m11topf
Die blauen Kartoffeln sehen ja cool aus.....Perlhuhn kenne ich soweit noch gar nicht. Die Chilibirnen begeistern mich ja auch ich nehm mir das mal mit :-) LG Michi
Benutzerbild von Radiergummi
   Radiergummi
Na das hat was, und kommt nicht jeden Tag auf den Tisch. Mal sehen ob ich es in meine Weihnachtsplanung mit einbauen kann. Dann würde meine Rückmeldung erfolgen, da ich vieles Abwandle und Bedarfsgerecht für unsere Bedürfnisse zu bereite. Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und GLG Wolfi

Um das Rezept "Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung