Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Perlhuhn ca. 1.100 gr 1 Stück
Salz etwas
Pfeffer etwas
Oregano, getrocknet 1,5 TL
Butter 1 EL
Bacon, fein geschnitten 125 gr
kleine Birnen 2 Stück
halbtrockener Weißwein 250 ml
Chilischote 1 Stück
Zimtstange 1 Stück
Sternanis 1 Stück
Portwein 1 Schuss
Vitoletto Kartoffeln- blaue Kartoffeln- 250 gr
etwas Milch etwas
etws Butter etwas
Trüffelöl 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2692 (643)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
70,8 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Perlhuhn küchenfertig vorbereiten, trocken tupfen, innen und außen mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in den Bauch gebenb. Nun das Perlhuhn mit den Baconscheiben umwickeln und mit Küchengarn festbinden. Nun in eine kleinen Bräter mit Rost etwa fingerdick Wasser einfüllen und das

2.Perlhuhn auf den Rost setzen und in den Ofen schieben. Sollte sich die Flüssigkeit verflüchtigen, immer wieder eine kleine Menge Wasser angießen.

3.Inzwischen die Birnen schälen, die Stielchen aber dranlassen, diese dann in einen kleinen Topf geben und mit so viel Wein aufgießen, dass sie bedeckt sind. Nun die Chilischote in Scheiben schneiden, die Kerne aber drinlassen, in den Topf geben und dann noch den Zimt und den Sternanis zufügen. alles einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze cirka 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.

4.Nun die blauen Kartoffeln schälen (Vorsicht: das Schälen verursacht baue Finger) und in kleinere Stücke schneiden, so lange kochen, bis sie gar sind. Dann die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und mit Milch und Butter mittels Stampfer zerdrücken. Zum Schluß nochmals abschmecken und dann erst das Trüffelöl zufügen. Zugedeckt warm halten.

5.Nun gehts mit dem Perlhuhn weiter: Dieses an der Brust und einer Keule einstechen, wenn das leicht geht und klarer Fleischsaft austritt, ist es verzehrbereit und schon saftig. Ansonsten noch einige Minuten nachbraten. Warm stellen.

6.Den Bratensaft mit etwas Wasser loskochen, abschmecken und mit einem Schuss Portwein verfeinern. Nun das Perlhuhn in 4 Teile tranchieren und zusammen mit dem blauen Trüffelpüree und den Birnen auf vorgewärmten Tellern anrichten.

7.Wir hatten dazu jedoch noch einige Pfifferlinge als Beilage. Zum Perlhuhn hatten wir als Getränk einen roten Baron de Rothschild, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Perlhuhn, ummantelt, an blauem Trüffelpüree und Chilibirnen“