Seelachsrückenfilet mit einer Zwiebel-Sahne-Senfsoße und Trüffelkartoffeln

40 Min leicht
( 113 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Seelachsrückenfilet frisch 250 g
Trüffelkartoffeln, violett 400 g
Orangenöl 1 EL
Gartenkräuter getrocknet 1 TL
Honigkräutersalz, Pfeffer etwas
Für die Soße
Sahne 150 g
Senf bayrisch 2 EL
Honig 1 TL
Zwiebel 0,5 weiße

Zubereitung

Einleitung: wissenswertes über die Trüffelkartoffel!

1.Sie bildet langovale Knollen mit tiefen Augen, die dank eines hohen Gehalts an dem natürlichen Farbstoff Anthocyan von außen dunkel violett-blau bis nahezu schwarz sind. Innen sind die rohen Knollen hell und dunkel violett-blau durchwachsen, nach dem Kochen dann durch und durch einheitlich violett-blau. Mit etwa zehn Zentimetern Länge sind sie im Verhältnis mittelgroß bis klein. Sie sind nicht sehr ertragreich und werden komplett von Hand geerntet, was in der Regel zu einem überdurchschnittlichen Preis führt. Sie reifen spät und haben eine dunkelblaue dicke Schale (erinnert an Rote Bete) und sind dadurch recht gut lagerfähig. Die Kartoffel ist festkochend, dadurch behält sie auch beim Kochen ihre Farbe. Der violett-blaue Mehlkörper der Kartoffel hat einen besonders intensiven würzigen, leicht erdigen, fein nussigen Geschmack ähnlich dem der Esskastanie. Sie ist weniger süß als unsere gewöhnlichen Kartoffelsorten.

Trüffelkartoffeln

2.Trüffelkartoffeln in reichlich Salzwasser ca. 30 Minuten garen, abgießen.....

Seelachsrückenfilet

3.Seelachs waschen, trocken tupfen, mit Honigkräutersalz, Pfeffer und Gartenkräutern würzen....Orangenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen....Fisch auf beiden Seiten ca. 12-14 Minuten braten...herausnehmen..in Alufolie wickeln....warm halten.

Zwiebel-Sahne-Senfsoße

4.Zwiebel schälen, fein würfeln und in dem verblieben Bratfett goldbraun braten....Sahne angießen...Senf und Honig zugeben...gut verrühren...kurz aufkochen lassen und mit etwas Honigkräutersalz und Pfeffer abschmecken.... fertig

5.Trüffelkartoffeln schälen...in schräge Scheiben schneiden....Kartoffeln, Fisch und die Soße auf Teller anrichten und sofort servieren...guten Appetit..

Auch lecker

Kommentare zu „Seelachsrückenfilet mit einer Zwiebel-Sahne-Senfsoße und Trüffelkartoffeln“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 113 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seelachsrückenfilet mit einer Zwiebel-Sahne-Senfsoße und Trüffelkartoffeln“