Entenbrust mit Kartoffelgratin

1 Std leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 750 g
Schlagsahne 250 g
Salz, Pfeffer etwas
etwas geriebene Muskatnuss etwas
Knoblauchzehe 1
Entenbrüste à ca. 400 g 2
Butterchmalz 1 EL
Brokkoli 1 kg
Mandelblättchen 50 g
Butter 1 EL
Saft von 1 Orange etwas
Hühnerbouillon oder -fond 200 ml
Fett für die Form etwas
Orange und Thymian zum Garnieren etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
11,9 g
Fett
11,8 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. 200 g Sahne mit Salz, Peffer und Muskat würzen. Knoblauch schälen. Eine Auflaufform (oder Portionsförmchen) mit Knoblauch ausreiben und mit Butter fetten. Die Kartoffeln in die Form schichten. Sahne darübergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Umluft: 175° C) etwa 40 Minuten backen.

2.Die Entenbrüste würzen. Schmalz erhitzen. Entenbrüste darin mit der Hautseite nach unten anbraten. Dann unter gelegentlichem Wenden in etwa 15 Minuten fertig braten.

3.Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser etwa 5 Minuten kochen. Mandeln in Butter anrösten. Brokkoli abgießen und darin schwenken. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Fond entfetten und mit Orangensaft und Bouillon ablöschen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und abgezupften Thymianblättchen, von etwa 4 Stielen würzen. 50 g Sahne einrühren.

4.Die Entenbrüste mit Brokkoli und Kartoffelgratin auf Tellern anrichten und mit je einer Orangenscheibe und Thymian garniert servieren.

5.Dazu schmeckt gemischter Blattsalat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbrust mit Kartoffelgratin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbrust mit Kartoffelgratin“