Rotbarbe mit orientalischem Couscous

20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rotbarbe Filet 3 Stk.
Minzblätter 1 EL
Limonen 2 Stk.
Ras-el-Hanout Gewürzmischung Marokko 1 Msp
Tempura Mehl 1 Msp
Salz 1 Prise
Cous-Cous: etwas
Fischfond 1 l
Zwiebeln rot 1 Stk.
Karotten 1 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Raz El Hanout / Gewürzmischung 2 TL
Safran Gewürz 1 Msp
Szechuanpfeffer 1 Prise
Butter 1 Stk.
Apfelsaft 2 Schuss
Cous Cous 1 Tasse
Olivenöl 1 Schuss
Sahne 1 EL
Minzblätter 1 EL
Zimtstange 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.

Zubereitung

1.Fisch entgräten, waschen, abtropfen und filetieren. Haut einritzen und Minzeblätter in die Schnitte geben. Nach Geschmack mit Saft einer Limone abreiben, mit Salz und Raz el Hanout bestreuen und beiseite stellen.

2.Für den Couscous den Fischfond in einem Topf erhitzen. Zwiebel abziehen, waschen und fein hacken. Karotte schälen, Chili entkernen, waschen und beides fein hacken. Das Gemüse zusammen mit Raz el Hanout und Safran zum Fond geben. Szechuanpfeffer, Butter, 1 Schuss Apfelsaft hinzugeben und abschließend den Couscous einrühren.

3.Ofen auf 135 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Rotbarbe in den Ofen geben. Die restlichen Rotbarben auf der Hautseite in Tempuramehl wenden und auf dieser anbraten. Während des Anbratens beschweren.

4.Olivenöl, restlichen Apfel- und Limonensaft und Sahne zum Couscous geben. Etwas Butter, Minze, Zimt und Knoblauch hinzufügen und anschließend auf den Tellern mit den Barbenfilets anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotbarbe mit orientalischem Couscous“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotbarbe mit orientalischem Couscous“