Desserts: Giotto-Soufflé

mittel-schwer
( 123 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 75 g
Mehl 50 g
Kakaopulver 1 Teelöffel
Eier 3 Stk.
Butter 50 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Zucker 50 g
Giotto-Kugeln 12 Stk.

Zubereitung

1.Eier trennen und die Eiweise mit einer Priese Salz steif schlagen. Mehl mit dem Kakaopulver vermischen. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen lassen.

2.Die Butter,Vanillinzucker .Zucker und die Küvertüre schaumig rühren. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Danach die Mehlmischung zugeben und gut rühren. Den Eischnee unterheben.

3.4 kleine Förmchen fetten und mit Zucker ausstreuen. Die Schokoladenmasse auf die Förmchen verteilen und je 3 Giotto-Kugeln in die Masse drücken.

4.Backofen auf 200° vorheizen und die Soufflès darin 20min. backen. Die Förmchen nach dem Backen vorsichtig stürzen und die Soufflés auf Tellern anrichten. Mit Vanillesoße oder Kirschsoße schmecken sie am besten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Desserts: Giotto-Soufflé“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 123 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Desserts: Giotto-Soufflé“