Junge Ente - heute in Rotwein geschmort

2 Std 10 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Junge Ente - etwa 1.800g 1
Pfeffer, Salz etwas
Öl 2 Teelöffel
Würzmischung für Geflügel etwas
Wasser kochend 1 Liter
Rotwein - ich bevorzuge einen kräftigen Bordeaux 200 ml
Schinkenwürfel mager 40 g
Zwiebel in Streifen 1
Champignons 1. Wahl 1 kl. Glas
Speisestärke 2 Teelöffel

Zubereitung

1.Eine Fettwanne mit einem Rost darüber in die 2. Schiene des Backofens schieben. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und einen Liter kochendes Wasser in die Fettwanne gießen.

2.Die Ente innen mit Pfeffer, Salz und wenig Geflügelwürzer einreiben, außen mit 2 Teelöffeln Öl einreiben, dann reichlich Geflügelwürzer darüberstreuen und die Ente in den heißen Ofen auf das Rost legen.

3.Etwa 90 Minuten braten lassen, dabei ab und zu mit dem Bratsud bepinseln und das gute Stück nach der halben Garzeit einmal umdrehen. Garprobe: die Ente an den Beinknochen fassen und leicht drücken - wenn die Gelenke dabei nachzugeben beginnen und nicht mehr starr sind, ist sie fast gar.

4.Wenn die Ente fast gar ist, mit einer Geflügelschere in vier Teile schneiden, die Teile in einen Schmortopf legen und den Bratensatz aus der Fettwanne mit dem angewärmten Rotwein dazugießen. Den Topf verschließen und weitere 40 Minuten schmoren lassen - nach 20 Minuten die Teile einmal umdrehen.

5.In dieser Zeit die Schinkenwürfel ausbraten und die Zwiebelstreifen mit den halbierten Pilzen darin goldbraun braten. Nudeln bissfest (al dente) garen und in ein Sieb abgießen.

6.Während die Nudeln garen, den Bratsatz der Ente -wenn nötig, mit Brühe auffüllen und- mit etwas angerührter Speisestärke binden.

7.Das Fleisch mit der Soße und den Pilzen zu den Nudeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Junge Ente - heute in Rotwein geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Junge Ente - heute in Rotwein geschmort“