Roulädchen, wie wir Sachsen sie gern vernaschen!

1 Std 30 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindsrouladen a 100 g 8 Stk.
Zwiebeln 5 Stk.
Speck gewürfelt, ordentliche Menge etwas
Senf, mittelscharf 8 TL
Kardamom 8 Pr
Butterschmalz 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Sahne 100 ml
Mehl 1 TL
Pfeffer, Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1557 (372)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
14,5 g
Fett
33,8 g

Zubereitung

1.Die Bilder stammen von einem fettärmeren WW-tauglichen Rouladenrezept und sind nachträglich von mir zugefügt worden ... Ich würze meine Roulädchen von beiden Seiten leicht mit Kardamom ... jaaa, ich weiß, gehört eigentlich nicht ran ;) gibt der Sache aber einen geilen Geschmack (finde ich). Natürlich vergesse ich Pfeffer und Salz nicht. 4 Zwiebeln schneide ich in Würfel, 1 Zwiebel in Spalten, den Speck in kleine Würfel.

2.Mit Senf bestrichen und ordentlich Speck- und Zwiebelwürfeln belegt, rolle ich die Roulädchen fest auf und umwickle sie mit Garn. In einer Pfanne brate ich sie rundum kräftig in Schmalz an. Die Zwiebelspalten füge ich zu und dünste sie kurz. Ich rühre das Tomatenmark ein, schwitze es an und lösche mit 500 ml Wasser ab.

3.Zugedeckt lasse ich alles ca. 30 Minuten schmoren. Später gieße ich nochmals 250 ml Wasser zu und lasse es noch 30 Minuten weiterschmoren. Die Roulädchen nehme ich aus der Pfanne. Ich rühre Mehl und Sahne glatt und gebe sie in die Sauce. Unter Rühren lasse ich sie aufkochen und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.

4.Zu unseren Roulädchen lassen wir uns Kartoffeln und frische Bohnen aus unserem Garten schmecken :))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roulädchen, wie wir Sachsen sie gern vernaschen!“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roulädchen, wie wir Sachsen sie gern vernaschen!“