An türkischen Sterz und a Schwammsuppn drauf holadio

45 Min leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Waldpilze 500 gr.
Karotte 1 Stück
gelbe Rübe 1 Stück
Sellerie frisch 1 Stück
Petersilienwurzel 1 Stück
frische grüne Petersilie,Liebstöckl, Majoran, Tymian etwas
Kartoffel 2 Stück
+++Für den Sterz+++ etwas
Maisgrieß oder Polenta 300 gr.
Wasser 750 ml
Salz etwas
Butter 50 gr.
Grammeln oder Grieben etwas

Zubereitung

1.Das Suppengemüse putzen, klein schneiden und in einem Topf mit gesalzenen Wasser weich kochen. Wenn das Suppengemüse weich ist mit dem Mixstab pürieren. Die geputzen Waldpilze (ich habe: Pfifferlinge, Wiesenchampignon, Steinpilze und Täublinge gefunden) reingeben und weich kochen lassen.

2.Jetzt wird noch abgeschmeckt, Salz, etwas Pfeffer, Majoran, Tyman und Liebstöckel nach Geschmack dazugeben, mit Petersilie bestreuen und servieren.

3.Für den Sterz wird das Wasser aufgekocht, unter Rühren den Maisgrieß einlaufen und einkochen lassen. Etwas salzen. Sobald die Flüssigkeit aufgezogen ist muß der Sterzauf kleiner Flamme 10 Minuten ziehen, dann den Herd ausschalten und noch weitere 10 Minuten stehen lassen. Die Butter über den Sterz schmelzen lassen und mit der Gabel aufbröseln.

4.Mit Grammeln bestreuen und zur Schwammerlsuppe reichen.

5.Der Türkensterz eignet sich auch gut als Frühstück oder leichter Mahlzeit mit einem warmen Kaffee oder Milch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „An türkischen Sterz und a Schwammsuppn drauf holadio“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„An türkischen Sterz und a Schwammsuppn drauf holadio“