48h Marinierte Nackensteaks

Rezept: 48h Marinierte Nackensteaks
Für den Schwenkgrill
4
Für den Schwenkgrill
02:00
2
1609
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 komplette
Schweinenacken
5 kg
Gemüsezwiebeln frisch
2 Stk.
Knoblauchknollen
3 Liter
Edelzwicker
10 Stk.
Chillischoten getrocknet
Salz und Pfeffer, Cayenne
Menge
Buchenholz trocken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.08.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
117 (28)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
4,9 g
Fett
0,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
48h Marinierte Nackensteaks

basillikumöl
Öl Zitronen-Orangen-Öl mit Thymian

ZUBEREITUNG
48h Marinierte Nackensteaks

1
Die Nackenstücke in etwa 4cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schählen und vierteln, Knoblauch schählen und enthäuten, dann durch einen "Fleischwolf", oder ein anderes Gerät geben, welches daraus Pürree macht. Alles in eine große Schüssel füllen, die Chiilis zwischen den Fingern darüber zerbröseln und das ganze sehr kräftig würzen !!! Umrühren bis sich alles gleichmäßig verteilt hat.
2
So, nun kommen wir zum marinieren. Ihr braucht ein Gefäß von etwa 10 Liter Fassungsvermögen ! Ich benutze einen Edelstahltopf oder ein Steingutpott in der größe, aber ein 10 Liter Eimer tut's auch. Also los !
3
Als erstes den Boden des Gefäßes mit einer Schicht Zwiebelbrei bedecken, dann eine Lage Fleisch, wieder Zwiebeln, Fleisch usw. Die Steaks so legen, daß überall genug der Lake hin kommt. Ganz oben drauf wieder eine Lage Zwiebeln, (alles was noch da ist) dann den Edelzwicker ( oder ein anderer sehr trockener Wein ) öffnen und darüber gießen, bis der Wein alles gut bedeckt !
4
Nun das ganze kalt stellen, entweder Ihr habt nen guten Keller +8°C, oder Ihr müßt im Kühlschrank Platz machen. Jedoch seid gewiss, es riecht streng nach Zwiebeln :-))) Bis in 48 Stunden, Tschüüüüß.
5
Da bin ich wieder, also, Ihr braucht : Einen Schwenkgrill und eine entsprechende Feuerstelle. Damit meine ich einen Platz, an dem Ihr ein richtig hohes Feuer machen könnt. Wir brauchen etwa einen Meter hohe Flammen ! Und BITTE tut es Euch nicht an, sowas auf dem Holzkohle Grill zu machen, das wäre "Perlen vor die Säue" !!! Für das Feuer nehme ich Buchenholz, aber Birke oder andere Laubhölzer gehen auch. Nadelholz, Europaletten oder alter Wohnzimmerschrank passt nicht so gut :-)
6
Feuer an? Gut ! Den Rost heiß werden lassen, dann zur Seite ziehen und mit den fertigen Nackensteaks belegen. ( Die Marinade grob abschütteln ) Jetzt drehen und schwenken was das Zeug hält. Ca.3 - 5 min. pro Seite, je nach Geschmack. Dann sofort servieren, sie sollten heiß gegessen werden. Guten Appetit !
7
Ich habe dann noch eine bitte ! Bevor das Steak unter Senf, Ketchup oder Kräuterbutter verschwindet, probiert es bitte einmal ohne, Ihr werdet begeistert sein, VERSPROCHEN !!!!!!!!!!!!!!!!

KOMMENTARE
48h Marinierte Nackensteaks

Benutzerbild von seemannsbeef
   seemannsbeef
Das Rezept gefällt Mir, reicht wohl für einen ganzen Autobus, jedenfalls 5* für Dich, liebe Grüße Stefan.
Benutzerbild von Alexa38
   Alexa38
VERSPROCHEN !!!!! wird probiert, 5 *le lass ich dir schon mal da, vlg Alexandra

Um das Rezept "48h Marinierte Nackensteaks" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung