gefüllte Rinderroulade mit Paprika-Championsoße und Rohkostsalat

1 Std 30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderrouladen 2 mittelgross
Zwiebel frisch 1 groß
Senf mittelscharf 2 TL
Gewürzgurke 1 gross
Schinkenspeck 4 Scheiben
Speck geräuchert etwas
klare Gemüsebrühe 750 ml
Pfeffer etwas
Salz etwas
Paprika edelsüß etwas
Maggiwürze oder Worcestersouce etwas
Petersilie gehackt etwas
Rotkrautkopf 1 klein
frische Champions 125 gr.
rote Paprika 1
Essig etwas
Oel etwas
Zucker weiß etwas

Zubereitung

1.Rinderrouladen waschen, 6 Scheiben von der Zwiebel abschneiden, Gewürzgurke in 4 Teile (Streifen) schneiden, Rouladen mit Senf einstreichen, jeweils 2 Scheiben Schinkenspeck mit auflegen, mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Zwiebeln, Gurke und Speck auflegen. Rouladen zusammenrollen und Verschließen. (Zahnstocher oder Rouladennadeln)

2.Einen mittelgroßen Topf ansetzen und darin Margarine zerlaufen lassen bis diese anfängt zu schäumen. Dann die Rouladen von allen Seiten abraten, aber nicht auf zu großer Stufe. Die Rouladen während des Bratens nochmals leicht mit Senf einstreichen und mit Pfeffer und Salz leicht würzen.

3.Wenn die Rouladen von allen Seiten angebraten sind und ein dunkler Bratenfonds zu sehen ist, geben Sie die restliche Zwiebel (in Würfel geschnitten) dazu und braten diese kurz mit an. Nun Löschen Sie alles mit der klaren Gemüsebrühe ab. Die andere hälfte der Gewürzgurke (in dünne kleine Streifen geschnitten) geben Sie jetzt mit in den Topf.

4.Paprika waschen und in kleine dünne Streifen schneiden, diese jetzt in den Topf geben. Das gleiche machen Sie jetzt mit den Champions. Alles zusammen jetzt auf kleiner Stufe abgedeckt köcheln lassen. Wenn die Rouladen weich sind, schmecken Sie die Soße ab und würzen eventuell noch mit Maggiwürze (oder Worcestersouce), Pfeffer und Salz nach.

5.Die Soße je nach belieben andicken. (Mondamin oder Mehlschwitze). Rotkrautkopf waschen und von den äußeren Blättern und dem Strunck befreien, nun alles mit einer Küchenraspel (oder Maschine) zerkleinern. In eine Schüssel geben und mit Essig, Oel und Zucker abschmecken.

6.TIPP: Ich mache mir diese Arbeit einen Tag vorher, so kann alles einziehen und kurz vor dem Servieren schmecke ich nochmals ab und dicke dann erst an. Dazu passen Thüringer Klöße welche mit Petersilie bestreut sind.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gefüllte Rinderroulade mit Paprika-Championsoße und Rohkostsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gefüllte Rinderroulade mit Paprika-Championsoße und Rohkostsalat“