Rosenessig

Rezept: Rosenessig
Einfach, raffiniert, zu allen Salaten mit Obst und/oder Geflügel
6
Einfach, raffiniert, zu allen Salaten mit Obst und/oder Geflügel
00:10
1
2962
Zutaten für
20
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 stk
Aufgeblühte Rosen "Senator Burda" oder
100 gr
Hagebuttenblütenblätter
200 ml
Balsamico-Essig weiß
1 EL
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.06.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
259 (62)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
11,6 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosenessig

Wurstpäckli

ZUBEREITUNG
Rosenessig

1
Blüttenblätter in ein Schraubgefäß drücken, Zucker im Essig auflösen und Blüten übergießen. Nach etwa einer Woche sind die Blüten ohne Farbe, diese ist mit dem Aroma im Essig. Essig filtern und abfüllen, auch als Geschenk gut geeignet.
2
Alle stark duftenden Rosenarten, besonders aus dem Alten Land eignen sich hierzu. Am schönsten ist jedoch die Mutter aller Rosen, die Hundsrose (auch Hagebutte genannt) geeignet. Diese lassen sich frisch (100 gr) oder getrocknet (40 gr,) verwenden.

KOMMENTARE
Rosenessig

Benutzerbild von Selbstgemacht100
   Selbstgemacht100
Klingt toll, werd ich ausprobieren ! 5***** Lg Bine

Um das Rezept "Rosenessig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung