Sauerrahmeis mit Szechuanpfeffer und gebackener Feige á la de Santis

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Eis: etwas
Sauerrahm 500 ml
Eiweiß 2 Stk.
Puderzucker 100 g
Szechuanpfeffer 2 EL
Nigella 1 EL
Gebackene Feige: etwas
Feigen 6 Stk.
Pistazien geschält 2 EL
Eigelb 2 Stk.
Ei 1 Stk.
Pflanzenfett zum Frittieren etwas
Passionsfrüchte /Maracujas 2 Stk.
Puderzucker 30 g
Weißwein 20 ml
besondere Materialien: Eismaschine etwas

Zubereitung

1.Für das Eis die Eier trennen. Das Eiweiß halbsteif schlagen und zusammen mit dem Puderzucker unter den Sauerrahm rühren. Die Melange in die Eismaschine geben. Pfeffer und Kümmel ohne Fett in der Pfanne anrösten.

2.Die Feigen grob schälen und mit Pistazien füllen. Die Eigelb mit einem weiteren Ei verschlagen und die Feigen darin wälzen. In Fett schwimmend ausbacken. Die Passionsfrüchte ausschaben. Zusammen mit Weißwein und Zucker vermengen.

3.Auf einem Teller einen Streifen Passionsfruchtsauce geben, darauf eine Nocke Eis, daneben die gebackene Feige und mit dem gerösteten Pfeffer und Kümmel bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerrahmeis mit Szechuanpfeffer und gebackener Feige á la de Santis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerrahmeis mit Szechuanpfeffer und gebackener Feige á la de Santis“