Feige Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Feige Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Feigen-Pflaumen-Marmelade - Rezept - Bild Nr. 8856
Feiger Nektarinen-Salat - Rezept
Backen mit Teffmehl - Tip
Backen mit Teffmehl
Tipp
Feige Feigen - Rezept
20 Min
(44)
Feiges Hähnchen - Rezept
40 Min
(46)
'feiger' Shake - Rezept
05 Min
(34)
Quarkmousse mit Feigen - Rezept
Gratinierte Feigen - Rezept
Feiges unter der Haube - Rezept
Glutenfrei backen – wie geht das? - Tip
Glutenfrei backen – wie geht das?
Tipp
ZUTATEN
  • frische Feigen
  • Kräuterfrischkäse
  • Schinken zB Serrano- oder Parmaschinken
  • Olivenöl, Balsamicoessig, flüssiger Honig, Pfeffer, Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Hähnchenbrust frisch
  • Zucchini frisch
  • Ingwer frisch
  • Chinesischer Knoblauch
  • rote Zwiebel
  • Zitronenthymian frisch
  • Feigen frisch
  • Sonnenblumenöl
  • Hühnerbrühe
  • Marsala
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • Fleur de sel
  • Creme fraiche
  • Parmesan Vollfettstufe
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Feigen
  • Vanillezucker
  • Milch fettarm
Zum Rezept
ZUTATEN
  • weiße Gelatine
  • Puderzucker
  • Speisequark 20 Fett
  • Saft von 2 Bio-Zitronen
  • Eigelb
  • Eiweiß
  • Sahne
  • Portwein
  • Sternanis
  • frische Feigen
  • Pfefferminze zum Garnieren
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Gelatine weiß
  • Limette frisch
  • Quark
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • kleine reife Birne
  • Feige frisch
  • Gelatine weiß
  • Feigenlikör
  • Wasser
  • Minze frisch
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Quark
  • Eigelb
  • Butter geschmolzen
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Speisestärke
  • Orangenschale von 12 unbehandelten Orange
  • Eiweiß
  • Feigen frisch
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Feigen frisch
  • Schafskäse
  • Speckwürfel
  • sehr mager
  • Creme fraiche
  • Pfeffer
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Vanilleschote
  • Zucker
  • Mascarpone
  • Zitronensaft
  • Schlagsahne
  • fertiger schokoladenbiskuit oder wiener boden
  • Feigen a ca 100 g
  • flüssiger Honig
  • Garnitur
  • Minze
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Feigen frisch
  • Schmand
  • Zucker
  • Anissamen
  • Zimt
  • Zucker
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 43
  • 71
  • >

Feigen für traumhafte Gerichte und Desserts

Feigen stammen aus dem Mittelmeerraum und gehören zu den am längsten angebauten Früchten der Welt. Feigen können sehr gut getrocknet werden, sodass sie lange haltbar bleiben. Der hohe Zuckergehalt von Trockenfeigen macht das Obst sehr beliebt für Gebäck. Frische Feigen werden hingegen gerne zu einem Dessertwein verarbeitet. Die Verwendung von Feigen in der Küche ist unglaublich vielfältig. Die Frucht schmeckt in Salaten, kann für Gebäck verwendet werden und verfeinert köstliche Vorspeisen.

Feigen: frisch oder getrocknet

Frische Feigen sind fast das ganze Jahr über erhältlich. Besonders günstig sind sie allerdings im Zeitraum der Haupternte von Juli bis November. Reife Feigen erkennen Sie an der dunklen Färbung. Sie sollten sich weich, aber nicht matschig anfühlen. Da Feigen sehr druckempfindlich sind, sollten sie gut verpackt sein. Häufig werden die Früchte in Seidenpapier eingewickelt. Kontrollieren Sie vor dem Kauf, ob die Feigen aufgeplatzt sind oder Dellen aufweisen. Die Lagerung sollte kühl und sehr kurz sein.
Empfehlung