Dessert: Quark-Nocken á la Tiramisu

4 Std 5 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Instant-Espressopulver 2 EL
Pfirsich Konserve 1 Dose
Mascarpone 200 gr.
Magerquark 200 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Zucker 2 EL
Löffelbiskuit aus Biskuitmasse 75 gr.
Amaretto 4 EL
Kakaopulver etwas
Zitronenmelisse frisch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1084 (259)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
27,9 g
Fett
9,7 g

Zubereitung

1.Löslichen Espresso-Kaffee in einer Tasse mit 100 ml heißem Wasser auflösen. Abkühlen lassen. Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen (es können natürlich auch frische Pfirsiche verwendet werden). Mascarpone, Quark, 2 bis 3 EL Pfirsichsaft (bei frischen Pfirsichen Wasser nehmen), Vanillezucker und Zucker glattrühren. Eine ca. 1 cm dicke Schicht in eine Schale streichen und dicht mit Löffelbiskuits belegen.

2.Dann mit Espresso beträufeln, Rest der Creme darauf verteilen, etwas glatt streichen und 3 bis 4 Stunden kalt stellen. Pfirsiche in Spalten schneiden und mit Amaretto-Likör beträufeln. Aus der Masse mit Hilfe von 2 Esslöffeln 8 bis 12 Nocken abstechen oder nach Belieben püortionieren. Dann mit Kakao bestäuben und zusammen mit Pfirsichspalten auf einem Teller anrichten und mit Zitronenmelisse-Blättchen garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Quark-Nocken á la Tiramisu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Quark-Nocken á la Tiramisu“