D: Forelle Müllerin mit Salbeibutter

45 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
FISCH: etwas
Forellen frisch und ausgenommen 4 Stk.
Mehl 6 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Salbeiblätter 8 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Butterschmalz 4 EL
+ etwas
+ etwas
SALBEIBUTTER: etwas
Butter 125 g
Salbeiblätter 5 Stk.

Zubereitung

1.Die Zitrone in 8 Scheiben schneiden von 4 Scheiben die Haut entfernen. Salbei waschen und trockenschütteln.

2.Die Forellen waschen und wenn nötig schuppen. Mit Küchenkrepp trockentupfen und innen und außen mir Salz und Pfeffer würzen. In jede Forelle 2 Blätter Salbei und eine Scheibe geschälte Zitrone legen, von allen Seiten gut in Mehl wenden.

3.Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, auf mittlere Hitze stellen und die Forellen auf jeder Seite ca. 5 Min braten bis sie goldbraun sind. ( Die Forelle ist fertig, wenn sich die Rückenflosse leicht aus dem Fisch ziehen lässt)

4.Den Fisch auf vorgewärmte Teller legen, eine Zitronenscheibe beigeben und servieren.

5.Dazu schmecken Salzkartoffeln und Salbeibutter--- Dafür Salbeiblätter fein schneiden und in die flüssigen Butter geben, so lange erhitzen bis sich die Butter leicht zu bräunen beginnt, über die Kartoffeln und den Fisch träufeln.

Auch lecker

Kommentare zu „D: Forelle Müllerin mit Salbeibutter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„D: Forelle Müllerin mit Salbeibutter“