Indische Parathas

mittel-schwer
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizenvollkornmehl 375 g
Mehl Typ 550 oder Roti- Mehl 375 g
Salz 2 Teel
Kreuzkümmel 1 Teel
Koriander Gewürz 1 Teel
ghee für den Teig , ersatzweise Butaris 2 Eßl
ghee zum Bestreichen ,ersatzweise Butaris 6 Eßl
zusätzliches ghee oder Butaris zum Backen etwas
Wasser,evtl mehr oder weniger .Kommt aufs Mehl an ! 400 ml

Zubereitung

1.Am Tag vor dem Backen aus dem Mehl, den Gewürzen , Wasser und 2 Eßl ghee einen geschmeidigen Teig in der Küchenmaschine herstellen.Danach noch gut 10 min von Hand kneten.Den Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln und in den Kühlschrank legen.

2.Vor dem Backen den Teig in ca 16-18 Portionen teilen und kleine Kugeln formen.

3.Zu kleinen,dünnen Kreisen ausrollen und pro Teigplatte 2 Teelöffel ghee darauf verteilen.

4.Mit einem Messer einen Schnitt vom Rand zur Mitte machen.Von der Schnittkante an den Teig eng zu einer Tüte aufrollen ( siehe Foto )

5.Die Teigtüte "aufstellen" und die Spitze mit dem Handballen runterdrücken.So entsteht wieder ein flaches Teigstück.(siehe Foto )

6.Auf einem bemehlten Holzbrett zum Kreis ausrollen,dabei aber nicht zu viel Luft ausdrücken!

7.Den Backofen mit einem Backblech auf ca 220 ° aufheizen und mit zusätzlichem ghee einfetten.Die Parathas darauf unter Umwenden backen .Babei immer wieder dünn mit ghee bestreichen bie sie goldbraun sind und "Blasen schmeißen ".

8.Schmeckt statt Brot , Brötchen oder Baguettes zu vielen Gelegenheiten Das Mehl kann komplett durch einfaches Weißmehl ersetzt werden.Dann ändert sich aber der Wasseranteil ! Ghee ist geklärte Butter / Butterschmalz

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indische Parathas“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indische Parathas“