Fleisch: Fledermaus, geschmort

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fledermaus 350 g
Butterschmalz 30 g
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Zwiebeln 100 g
Möhren 60 g
Knollensellerie 60 g
Knoblauchzehen 3
Tomatenmark 1 TL
Rotwein 200 ml
Sherry 50 ml
Rinderbrühe 350 ml
Thymian, getrocknet 1 TL
Rosmarin 2 Zweige

Zubereitung

1.Die Fledermaus / Schalblattel / Backbone muscle / Araignée / Pipistrello ist ein Hand-Großer separater Muskel im oberen Teil der Rinderkeule. Genauer gesagt aus der Hüftschale. Er ist im Gegensatz zum restlichen Keulenfleisch marmoriert und mit Fettadern durchsetzt. durchzogen. Er wiegt zw. 300 – 400 g.

2.Die Fledermaus von beiden Seiten in heißem Butterschmalz anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Das geschälte und kleingeschnittene Gemüse ebenfalls anbraten. Sobald das Gemüse Farbe angenommen hat, das Tomatenmark hineingeben.

4.Mit Rotwein und Sherry ablöschen. Etwas einkochen lassen und die Rinderbrühe angießen.

5.Die angebratene Fledermaus wieder dazugeben. Die Gewürze und Kräuter zugeben und zugedeckt, leicht schmurgelnd, ca. 2 Stunden weich schmoren lassen.

6.Die Soße durch ein Sieb gießen. Auf die gewünschte Konsistenz reduzieren lassen und abschmecken. Vom Herd nehmen und mit kalter Butter montieren. Das Fleisch mit der Soße servieren.

7.Als Beilagen passen z.B.: Nudeln oder Kartoffelklöse und karamellisierte Möhren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Fledermaus, geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Fledermaus, geschmort“