Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut

Rezept: Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut
Lecker und deftig
2
Lecker und deftig
02:10
13
2480
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schäufele, das ist so ähnlich wie Kasseler
0,5 l
Brühe
1 Glas
Rotwein
Crème fraîche und alles leckere zum abschmecken, wie ihr es mögt
Nun kommt das Sauerkraut
500 gr
Sauerkraut, frisch vom Metzger aus dem Fass
1 EL
Butter oder Schmalz
200 ml
Brühe
1 Glas
Weißwein, oder wer es gerne exklusiv hat Champgner :-)))
1 EL
Einlegegewürze, also etwas Lorbeer , Senfsaat,Wacholderbeeren, Nelken und ein paar Kümmelkörnchen
2 Scheiben
Ananas und ein Glas von dem Saft
Dazu gibt es Kartoffelpürree
1 kg
mehlig kochende Kartoffeln
1 EL
Butter
250 ml
Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer und Muskat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
297 (71)
Eiweiß
5,8 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
4,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut

Hessische Küche Bratwurst mit Sattel
Erbseneintopf a la Eo

ZUBEREITUNG
Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut

1
Den Schäufelebraten im gewässerten Römer, oder im Bräter, in die Röhre schieben. Brühe und Wein dazu geben und für zwei Std. verabschieden.
2
Danach das Sösschen abbinden und mit creme fraiche lecker abschmecken, so mit ordentlich Pfeffer usw.
3
Inzwischen das Kraut mit Butter oder Schmalz anschmoren. Mit Ananassaft, Wein und Brühe schmurgeln. Ein Gewürz oder Teeei ( upps drei e, ist das rechtens in der Gramatik? ) mit den Gewürzen hineinhängen. 30 Min. schmoren lassen
4
Datu gibt es ein leckeres Pü. Mehlig kochende Kartoffeln nackich machen und gewürfelt kochen, abschütten und ganz brutal zerstampfen. Dann ganz liebevoll mit Mussskatnus( wie der Lafer das sagt) und Salz abschmecken

KOMMENTARE
Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut

Benutzerbild von Anna-Anita
   Anna-Anita
einfach nur lecker :-)) 5* und liebe Grüße
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Deftige Kost ist immer wieder gern gesehen.... und nicht nur gesehen!!! ;-))) .... und wie man Teeei schreibt kann ich dir auch nicht sagen..... Tee-Ei, Teeei, Teei...... nööööö, am besten gefällt mir deine Version, Grammatik hin oder her.....:-)))
Benutzerbild von Nanni49
   Nanni49
Das sieht superlecker aus. 5*****LG Nanni
Benutzerbild von Inge60
   Inge60
Hallo Karin, melde mich aus dem Urlaub zurück und arbeite mich durch das Abo. :o) Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Echt lecker. 5* LG Inge
Benutzerbild von mimi
   mimi
Das Schäufele kenne ich auch anders, kann es mir aber auch gut nach Deinem Rezept vorstellen ..... liebe Oster-Grüße und Sternchen von mimi

Um das Rezept "Schwarzwälder Schäufele mit Ananas- Kraut" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung