Walnussbrot im Glas

leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Weizenmehl , Typ 550 550 g
Butter , in kleinen Flöckchen 60 g
Salz 1 Teel.
frische Hefe 1 Würfel
lauwarme Milch 300 ml
Zucker 1,5 Teel.
grob gehackte Walnüsse 70 g
Butter zum Einfetten etwas
Paniermehl zum Austreuen der Gläser etwas
Einkochgläser a 1/2 Liter 5 sturzfähige
Einkochringe / Gummiringe 5 passende
Einweckklammern 10

Zubereitung

1.Die zerbröckelte Hefe mit dem Zucker , 100 ml Milch und 2 Eßl. Mehl verrühren und ca 10 min gehen lassen.

2.Das Mehl mit der Butter und dem Salz in die Küchenmaschine geben , die Hefemilch dazugießen und mit der restlichen Milch zu einem geschmeidigen Teig kneten.

3.Von Hand noch einmal kurz durchkneten und zu einer Kugel formen.Die gehackten Walnüsse mit einkneten.

4.Die Kugel abgedeckt in einer Schüssel im ca 30 ° warmen Ofen ungefähr 20 min. gehen lassen.

5.Die Einweckgläser zu zwei Drittel einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.( siehe Foto)

6.Den Teig noch einmal durchkneten und in 200 g Portionen teilen . Kleine Kugeln formen und in die vorbereiteten Gläser geben.

7.Auf der untersten Schiene bei 200 ° Umluft ca 30 min backen.

8.Aus dem Ofen nehmen , 10 min auskühlen lassen und die Gummiringe und die Glasdeckel mit den Klammern aufsetzen.

9.Im Einkochautomat bei 90 ° eine halbe Stunde einkochen. So halten die Brote ein halbes Jahr.Ohne Einkochen sind sie ca 2 Wochen frisch.

10.Nach dem Öffnen kann das Brot ohne Gummiringe und Glasdeckel in der Mikrowelle oder im Backofen kurz aufgebacken werden.Es schmeckt zu süßem oder herzhaften Belag.In Scheiben geschnitten und getoastet schmeckt es ebenfalls sehr lecker !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Walnussbrot im Glas“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Walnussbrot im Glas“