Lammhüfte, Schokoladenline, Rotweinsauce und eine "verwelkte Topfpflanze"

6 Std leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammhüfte 4 Stück
Thymian etwas
Zwiebel 1
Rotwein 0,5 Liter
Kräuter der Provence etwas
Lammfond 0,5 Liter
Salz etwas
Meersalz grob 1 TL
Bitterschokolade 1 EL
Honigkuchen etwas
Kartoffeln etwas
Milch etwas
Butter etwas
Mangold etwas
Schwarzbrot etwas
Blumentöpfe 4

Zubereitung

Lamm salzen, auf der Fettseite in die Pfanne legen und ohne Fett erhitzen bis eine Bräunung erreicht wird, mit Thymian auf der Oberseite würzen. Wenden und in der Röhre bei ca. 70°C ca. 6h fertiggaren. Zwiebel in Streifen schneiden, anbraten, mit Lammfond und Rotwein auffüllen, würzen mit den Kräutern der Provence, kräftig einkochen lassen. Mit dem Mixstab pürieren um eine Bindung zu erreichen. Evtl. noch mit Butter montieren. Honigkuchen zerbröseln, bei 60°C eine Stunde trocknen. Mit dem Meersalz und der zerbröselten Schokolade (mind. 80%) vermengen. Mangold in Salzwasser blanchieren. Kartoffelbrei herstellen. Schwarzbrot zerbröseln und in Butter goldbraun braten. Etwas Kartoffelbrei in den Blumentopf geben, Mangold "einpflanzen" dann noch etwas Brei drauf und mit Bröseln als "Erde" bedecken. Schokoladenline auf den Teller geben, Blumentopf einsetzen, Fleisch tranchieren und anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammhüfte, Schokoladenline, Rotweinsauce und eine "verwelkte Topfpflanze"“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammhüfte, Schokoladenline, Rotweinsauce und eine "verwelkte Topfpflanze"“