Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel

Rezept: Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel
4
01:30
6
6282
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stk.
Barbarieentenbrust
2 Stk
Zwiebel
1 Stk
Karotte
1 EL
Tomatenmark
100 ml
Rotwein trocken
150 g
Honig
300 g
Rotkohl (Blaukraut) gegart
1 EL
Preiselbeere Konfitüre
50 ml
Rotwein trocken
1 Stk.
Zwiebel
150 g
Weißbrotwürfel
60 g
Zwiebel gewürfelt
20 ml
Milch lauwarm
20 g
Butter
2 Stk.
Eier
Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker, Ingwer, öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.03.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
682 (163)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
22,4 g
Fett
6,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel

Pekinger Ingwerente
Schnitzelröllchen mit Zwiebel Sößchen
Frikadellen mit Camembert

ZUBEREITUNG
Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel

1
Die Entenbrust parieren und die Hautseite einschneiden. Die Entenbrust mit der Hautseite in eine kalte Pfanne legen, auf den Herd stellen und Farbe nehmen lassen. In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse in grobe stücke schneiden. Die Ente kurz auf die Fleischseite drehen und aus der Pfanne nehmen.
2
Die Abschnitte in der gleichen Pfanne anbraten, das Gemüse mitrösten. Tomatenmark dazugeben, kurz mitschwitzen und mit Rotwein ablöschen, dabei den ganzen satzt von der Pfanne kratzen, alles komplett einreduziren lassen und mit kaltem Wasser aufgießen und kochen lassen.
3
Die Zwiebelwürfel in der Butter anschwitzen, die Weißbrotwürfel mit der Milch einweichen, die Eier und die Zwiebel-Butter unter die Weißbrotwürfel arbeiten, mit Salz und Muskat abschmecken, Knödel drehen.
4
Die übrig gebliebene Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas öl in einem topf anschwitzen, mit Zucker bestreuen und karamelisieren lassen, mit Rotwein ablöschen und Blaukraut dazugeben.Mit Preiselbeeren abschmecken.
5
Die Entenbrust mit Honig bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 min nachgaren. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 min. ziehen lassen.
6
Den Soßenansatz durch ein feines Sieb passieren und ein bißchen einreduzieren lassen, mit Ingwer und Salz abschmecken.

KOMMENTARE
Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel

Benutzerbild von lilli2
   lilli2
hast du nicht mal gesagt " der rand gehört dem Gast", aber hört sich lecker an freue mich schon auf die Verköstigung
Benutzerbild von fussballanja
   fussballanja
Das sieht so lecker aus !!!!!! 5***** LG Anja
Benutzerbild von Bine69
   Bine69
Handwerklich alles richtig gemacht!! Die Sauce ist perfekt! ...auch wenn das Entlein auf dem Bild nicht wirklich rosa ist! Toll gekocht! 5* und VLG Bine & Micha
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Lasse Dir gerne 5 tolle Sterne von Amerika
Benutzerbild von Katzensternekoch
   Katzensternekoch
Wow..das ist ja eine klasse Kombination,könnte ich jetzt glatt verspeisen..superlecker..5*..GLG.Daggi
Benutzerbild von Fellow
   Fellow
Genau mein Geschmack!!! GLG Fellow

Um das Rezept "Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Honig-Ingwer-Jus auf Blaukraut und Semmelknödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung