Geschmorte Ochsenbäckchen mit Kartoffelpastetchen und gratiniertem Blumenkohl

5 Std 10 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Geschmorte Ochsenbäckchen:
Ochsenbacken 1 kg
Suppengrün 1 Bund
Markknochen 2 Stk.
Zwiebel 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Rosmarinzweige 2 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Fleischbrühe 0,5 l
Rotwein trocken 0,5 l
Portwein 0,25 l
Butterschmalz 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Sojasauce 1 EL
Worchestersauce 1 EL
Kartoffelpastetchen:
Kartoffeln 500 g
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Kloßteigpulver 30 g
Bio-Eier 1 Stk.
Bacon 8 Scheibe
Salz und Pfeffer etwas
Butter etwas
Gratinierter Blumenkohl:
Blumenkohl 1 Stk.
Gemüsebrühe 0,5 l
Milch 125 ml
Sahne 100 ml
Butter 50 g
Mehl 2 EL
Gouda mittelalt 150 g
Schmelzkäse 1 Stk.
Salz und Pfeffer etwas
Muskat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
682 (163)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
11,8 g

Zubereitung

Geschmorte Ochsenbäckchen:

1.Ochsenbäckchen pfeffern und salzen und in einem Bräter in heißem Butterschmalz kräftig anbraten. Die Markknochen dazu geben.

2.Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch vierteln, das Suppengemüse putzen und grob schneiden. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und das Gemüse kräftig anbraten, Tomatenmark, Lorbeerblatt und Rosmarin dazugeben.

3.Das Fleisch auf das angebratene Gemüse legen und mit einem Teil der Fleischbrühe , Rot-und Portwein aufgießen und zugedeckt im Ofen bei 160 Grad 3- 4 Stunden schmoren lassen. Nach mehr Flüssigkeit angießen. Nach 3 Stunden prüfen, ob das Fleisch weich ist, herausheben und abgedeckt warm stellen.

4.Das Gemüse und die Bratenflüssigkeit durch ein Sieb passieren und die Soße etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Gewürzsaucen und evtl. noch Rotwein abschmecken und nach Belieben andicken

Kartoffelpastetchen:

5.Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die feingewürfelte Zwiebel und das Ei dazu, mit Pfeffer und Salz würzen. Nach und nach das Kloßteigpulver darunter rühren, der Teig sollte keine Flüssigkeit mehr absondern.

6.Die Auflaufförmchen mit Butter ausfetten und jeweils 2 Baconscheiben kreuzweise in die Förmchen legen. Die Kartoffelmasse hineingeben und den überlappenden Bacon hochklappen. Bei 200 Grad 30 – bis 40 Minuten im Backofen garen.

Gratinierter Blumenkohl:

7.Den Blumenkohl waschen, den Strunk entfernen und kleingeschnitten in der Brühe mitkochen lassen. Den Blumenkohl in möglichst große Rosen zerteilen und in der kochenden Gemüsebrühe knapp bissfest kochen. Mit einer Schaumkelle aus der Brühe heben und in eine passende Auflaufform geben mit dem Kopf nach oben. Die Brühe in einen Krug gießen.

8.Im Topf die Butter zerlassen, das Mehl hineingeben und nach und nach Milch und Brühe unter ständigem Rühren hineingeben, bis eine glatte Mehlschwitze entstanden ist. Schmelzkäse und Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

9.Die Mehlschwitze über dem Blumenkohl verteilen und mit dem geriebenen Käse überstreuen. Bei ca.200 Grad im Backofen überbacken bis der Käse gut geschmolzen aber noch nicht braun ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Ochsenbäckchen mit Kartoffelpastetchen und gratiniertem Blumenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Ochsenbäckchen mit Kartoffelpastetchen und gratiniertem Blumenkohl“