Rinderbraten mit Orangengelee und getrockneten Pflaumen

leicht
( 81 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rindfleisch Schulter 1,5 kg
Salz und Pfeffer etwas
Senf scharf 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Puderzucker 1 EL
Öl 1 EL
Rotwein leicht 250 ml
Rinderfond 500 ml
Sellerieknolle 0,5
Karotten 2
Lauchstange 1
Zwiebel frisch 2
Knoblauch frisch 1
Petersilienwurzel 1
Ingwer frisch 3 Schb.
Rosmarinzweige 3
Thymianzweige 3
Bohnenkrautstängel 3
Oreganostängel 3
Currykrautstängel 3
Orangengelee 2 EL
kalifornische Trockenpflaumen 6
Kartoffelmehl 1 EL
Cremefine 250 ml
Für die Champignonsauce: etwas
Champignons braun 400 g
Öl 1 TL
Gemüsebrühe 100 ml
Schalotte frisch 1
Sahne 10% Fett 100 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
414 (99)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
4,2 g

Zubereitung

1.Sellerieknolle, Karotten, Zwiebel, Knoblauch, und Petersilienwurzel in mittelgrobe Würfel schneiden, den Lauch in Ringe schneiden, und den Ingwer in dünne Scheibchen. Das Fleisch mit Senf sorgfältig bestreichen, bzw. richtig mit den Händen einmassieren, leicht salzen und pfeffern.

2.In einem Topf den Puderzucker mit 1 EL Öl ankaramelisieren lassen, (damit das Fleisch oder das Gargut eine schöne Bräune bekommt) und das Fleisch rundherum kräftig anbraten lassen. Das Fleisch nun herausnehmen und in einen geeigneten Bräter mit Deckel legen, und in den auf 160 -170 ° vorgeheizten Backofen schieben.

3.In den Topf, in dem das Fleisch angebraten wurde, nun die Gemüse kurz anschwitzen, und mit 150 ml Rotwein ablöschen, und vollständig einreduzieren lassen. Nun das Tomatenmark, und alle Kräuter dazugeben, mit dem Rest vom Rotwein aufgießen, und ca. auf ein Drittel einreduzieren lassen. Jetzt mit dem Rinder-Fond aufgießen, und das alles über das Fleisch im Backofen gießen, den Deckel draufsetzen, und für ca. 3 Stunden schmoren lassen. Dabei ab und zu das Fleisch wenden. Nach 2 Stunden dann die Backpflaumen in den Braten geben.

4.In der Zwischenzeit die gereinigten Champignons in mittlere Scheiben schneiden. Mit einem TL Öl die klein geschnittene Schalotte anbraten, ohne Farbe nehmen zu lassen, die Pilze dazugeben, und alles ca. 6-8 Min. durchbraten. (bitte nicht salzen, sonst ziehen sie Wasser) Nun mit der Gemüsebrühe aufgießen, kurz durchkochen lassen, und mit 100 ml Sahne verfeinern. Zur Seite stellen.

5.Nach ca. 3 Stunden das Fleisch herausnehmen, und die Sauce durch ein Sieb geben, (die Backpflaumen zum Servieren herausfischen und zur Seite legen), und aufmixen. Jetzt die Champignonsauce dazugeben. 1 EL Kartoffelmehl mit der Hälfte der Cremefine gut verrühren, und unter kräftigen Rühren in die Sauce geben. Dann den Rest der Cremefine dazugeben, und die Backofenhitze auf 90° reduzieren, abschmecken, und bei Bedarf nachwürzen.

6.2 - 3 EL Orangengelee runden das Ganze dann ab. (Je nach Geschmack)

7.Das in Scheiben geschnittene Fleisch auf einer Platte anrichten, (die mir jetzt meine Familie von der Platte heruntergestiebizt hat),und mit je einer Backpflaume obenauf, oder dazwischen, servieren. Die Sauce extra reichen.

8.Auf besonderen Wunsch meiner Kinder und Enkeln gab es Nudeln und Blaukraut dazu. Am besten passen dazu Semmelknödel oder Kartoffelknödel mit Blaukraut, die meine Enkeln gar nicht mögen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten mit Orangengelee und getrockneten Pflaumen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 81 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten mit Orangengelee und getrockneten Pflaumen“