Ricotta -Häppchen mit selbstgemachtem Ciabatta

1 Std 15 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Brot etwas
Mehl 300 gr.
Salz 0,5 Teelöffel
Hefe 0,5 Würfel
Olivenöl 50 ml
Basilikum,TK 2 Esslöffel
für die Ricottacreme etwas
Parikaschote gelb und rot Stk
Thunfisch, Öl oder in Wasser 1 Dose
Ricotta 250 gr
Salz ,Pfeffer, Cayennepfeffer etwas
einige Basilikumblätter zum garnieren etwas

Zubereitung

1.Für das Brot , Mehl und Salz mischen. Hefe in 150ml warmen Wasser auflösen, Öl und 1 Eßl. Basilikum dazugeben , und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 min gehen lassen

2.Den Teig nochmals durch kneten und in zwei Stücke teilen und zu schmalen Broten formen , und auf ein Backblech mit Backpapier legen , mit Öl bestreichen und mit einem Hauch Mehl bestäuben . Weitere 15 min gehen lassen . Den Backofen auf 200 Grad vorheitzen.

3.Thunfisch abtropfen lassen , Paprikaschoten fein würfeln ,(einige auf die seite stellen) Paprika , Ricotta , Thunfisch und dem restlichen Basilikum verrühren und mit den Gewürzen gut abschmecken.

4.Die Brote für ca. 30min backen und abkühlen lassen , dann in Scheiben schneiden und mit der Creme bestreichen und mit denn restlichen Paprikawürfel bestreuen und mit den Basilikumblättchen garnieren

Auch lecker

Kommentare zu „Ricotta -Häppchen mit selbstgemachtem Ciabatta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ricotta -Häppchen mit selbstgemachtem Ciabatta“