Geflügel: Hähnchen-Rosenkohlspieße mit schwarzem Thailändischen Klebreis

50 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rosenkohl, geputzt 250 Gr.
Hähnchenbrustfilet 250 Gr.
Saft einer halben Zitrone etwas
Butterschmalz 3 EL
Muskatnuss, frisch gerieben etwas
Koriandersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
schwarzer Thailändischer Klebreis aus dem Asiamarkt 1 Tasse
Holzspieße 6

Zubereitung

1.Den Reis bereits über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

2.Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, würfeln. Die Butter schmelzen und mit dem Zitronensaft vermischen. Die Hähnchenwürfel in einen tiefen Teller geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Butter-Zitronenmarinade drübergießen und gut unterrühren. 2 Stunden marinieren lassen.

3.Den Rosenkohl an den Strünken kreuzweise einschneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Abgießen.

4.Nach 2 Stunden das Hähnchenbrustfilet abwechselnd mit Rosenkohl auf die Holzstäbchen spießen und in der Marinade von allen Seiten leicht(!) anbraten.

5.Den in nur wenigen Minuten gekochte Thailändischen Klebreis gemeinsam mit den Spießen auf große flache Teller servieren und mit etwas Bratenfond übergießen. Fertig! Gelingt immer!

6.Der dunkle Klebreis hat die Angewohnheit sehr stark auszufärben. Deswegen immer einzeln, separat kochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Hähnchen-Rosenkohlspieße mit schwarzem Thailändischen Klebreis“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...