Dampfnudel

45 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ALLE ZUTATEN BITTE ZIMMERWARM etwas
Milch 0,25 L
Hefe 20 g
Zucker 1 El
Butter 60 g
Mehl 500 g
Salz 1 Prise
Ei 1 großes
Für den Bräter: etwas
Butter 60 g
Milch 0,25 l
Salz 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std 5 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Mehl in eine Schüssel sieben u in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln u mit einigen El lauwarmer Milch u 1 Tl Zucker vorsichtig verrühren. Ei, restlicher Zucker, Butterflöckchen an den Rand geben.

2.Wenn die Hefe langsam steigt, alles miteinander verrühren u die lauwarme Milch angießen. Gut durchkneten, bis ein homogener glatter Teig entsteht. In die Schüssel legen u mit einem sauberen Handtuch abdecken. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

3.Zum Garen einen weiten Topf mit hohem Rand u festschließendem Deckel (ich nehme immer einen gußeisernen) die Butter zerlassen. Milch u eine Prise Salz zugeben u leicht erwärmen.

4.Den Hefeteig, der sich zwischenzeitlich deutlich vergrößert haben sollte, noch einmal gut durchkneten u gleichgroße Kugeln daraus formen. Nebeneinander in das Milch-Butter-Gemisch in den Topf setzen. Den Deckel aufsetzen u nocheinmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

5.Den Herd auf mittlere Hitze schalten. Der Deckel darf nun nicht mehr geöffnet werden, damit kein Dampf austreten kann. Die Dampfnudel aufkochen, zurückschalten u bei schwacher Hitze etwa 20-30 Minuten garen. Vom Herd nehmen u noch 5 Minuten ziehen lassen.

6.Den Deckel ganz vorsichtig waagerecht abnehmen, damit kein Kondenzwasser auf die Nudeln tropft u diese zusammenfallen. Die Nudeln mit einem Pfannenwender aus dem Topf stechen u in tiefen Tellern je nach Geschmack mit Vanille- oder Weinsoße servieren. Oder auch zu einer deftigen Suppe!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dampfnudel“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dampfnudel“