Gebeiztes Rinderfilet

20 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gewürzmischung: etwas
Koriandersaat 2 EL
Wacholderbeere 15 Stück
Muskatblüte 1 EL
Pfefferkörner schwarz 1 EL
Sternanis 4 Kapseln
Meersalz grob 200 g
Zucker 100 g
Grüne Sauce: etwas
Frankfurter Kräuter 1 Bund
Joghurt mit Sahne 25 g
Gemüsebrühe 50 ml
Mayonnaise 3 EL
Zitrone Fruchtsaft 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Gewürzmischung Koriandersaat, Wacholderbeeren, Muskatblüte, schwarze Pfefferkörner und Sternanis im Mörser grob zerstoßen. Meersalz und Zucker mischen. Die Hälfte der Salz-Zucker-Mischung mittig auf ein Stück Klarsichtfolie (60x30 cm) verteilen, dabei rundum 10 cm Rand freilassen. Das Rinderfilet in der Gewürzmischung wenden und mittig auf die Salz-Zucker-Mischung legen. Übrige Gewürzmischung auf das Fleisch geben, übrige Salz-Zucker-Mischung darüber verteilen. Alles fest in die Folie einrollen. Dann alles fest in ein Stück Alufolie (60x30 cm) wickeln und die Enden zudrehen. Im Kühlschrank 24–36 Stunden beizen. Dann das Filet kalt abspülen und trockentupfen. In dünne Scheiben geschnitten servieren.

2.Für Tims grüne Sauce die Frankfurter Kräuter waschen, abtropfen lassen und grob schneiden. Mit Sahnejoghurt, Gemüsebrühe, Mayonnaise und Zitronensaft in die Küchenmaschine geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles fein pürieren und mit dem Filet servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebeiztes Rinderfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebeiztes Rinderfilet“