Fisch – Ceviche Mexicana von der Lachsforelle

3 Std leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsforelle Filet 1 kg
Limettensaft frisch gepresst 6 Stk.
Zitronensaft frisch gepresst 1 Stk.
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Salatgurke klein 1 Stk.
Fleischtomate frisch 1 Stk.
Jalapeño - Chilischote 1 Stk.
Petersilie gehackt 6 EL
Olivenöl extra vergine 1 EL
Salz 1 EL
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Lachsforellenfilet waschen, trocken tupfen, in 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Limettensaft mindestens 2 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen. Fisch aus der Beize nehmen und trocken tupfen. Der Fisch muss milchig weiß aussehen.

2.Salatgurke waschen halbieren und in kleine Würfel schneiden.

3.Jalapeno waschen, trocken tupfen und halbieren. Stiel, Kerne, weiße Innenhaut entfernen und klein würfeln.

4.Tomate waschen, trocken tupfen und halbieren. Stielansatz, Kerne entfernen und klein würfeln.

5.In einer großen Porzellanschüssel Zwiebeln, Gurke, Tomaten, Jalapeño, Olivenöl, Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lachsforellenfiletwürfel untermischen und mit Frischhaltefolie abgedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank ziehen lassen.

6.Dazu gibt’s Papas rellenas und eine köstliche Margarita oder einen Tequila Sunrise.

7.In Lima-Peru habe ich die Ceviche mit Jakobsmuscheln und Garnelen genossen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch – Ceviche Mexicana von der Lachsforelle“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch – Ceviche Mexicana von der Lachsforelle“