dessert pinza

20 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Maismehl 1,2 kg
Mehl 300 gr.
Rosinen 600 gr.
Zucker 600 gr.
Milch 1 Liter
Olivenöl extra vergine 0,25 Liter
Fenchelsamen 100 gr.
Butterschmalz 250 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1431 (342)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
48,3 g
Fett
14,1 g

Zubereitung

1.beim hausputz in meiner abstellkammer (rumpelkammer wie ich sie immer genannt habe) habe ich ein karton gefunden wo blàtter liegen von meiner schwiegermutter.mit sehr alten rezepten.einfache schnell gemachte und wie meine schwiegermutter mir frùher erzàhlte ganz billig weil das geld knapp war.habe im internet gelesen das dieses rezept aus norditalien

2.stammt.ob es heute noch gemacht werd weis ich nicht.es war nicht leicht fùr mich dieses zu ùbersetzen weil meine schwiegermutter ihre eigene gewichte hatte.kann mich aber erinnern das es lecker war.dieses kuchen werde ich ins alternheim bringen und den brùdern von meinem mann .freu mich schon drauf.

3.die rosinen kurz abwaschen und abtropfen lassen. milch zucker schmalz olivenòl und 2 teel.groben salz zum kochen bringen.wenn es anfàngt zu kochen vom herd nehmen und das maismehl mit schnellen dreh bewegungen unterrùhren.wenn es sich vom topf lòst mehl beigeben und rùhren bis eine weiche polenta endsteht und zum schluss rosinen und fechel-

4.samen unterrùhren.backofen auf 200°C unterhitze vorheitzen.eine backform 28/40 cm mit backpapier auslegen und mit dem teig fùllen fùr 1 std backen.nach 30 min. meine schwiegermutter schnitt den kuchen in quadrate und bedeckte ihn mit alufolie backte ihn weiter mit unter und oberhitze.5 min. vorher nahm sie die folie weg und der kuchen wurde braun

5.das war frùher der panettone zu weihnachten bild ist gemacht

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „dessert pinza“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„dessert pinza“