Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh

Rezept: Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh
4
01:00
0
1350
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Rinderfilet:
400 gr.
Rinderfilet
2 EL
Sojasoße
2 EL
Teriyaki-Soße
2 EL
Butterschmalz
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
Sultaninen-Polenta:
400 gr.
Mais Grieß
200 gr.
Gouda
200 ml
Milch
400 ml
Wasser
200 ml
Sauerrahm
30 gr.
Walnüsse grob gemahlen
50 gr.
Sultaninen
2 EL
Honig
3 Stk.
Eier
Cassisjus:
1500 ml
Geflügelfond
500 ml
Rotwein
200 ml
Creme de cassis
1 Prise
Meersalz
1 Prise
Pfeffer
Kaiserschotenstroh:
1 Stk.
Schalotte
3 EL
Olivenöl
250 gr.
Kaiserschoten
50 ml
Weißwein
1 EL
Butter
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
644 (154)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
10,6 g
Fett
8,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh

ZUBEREITUNG
Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh

1
Das Rinderfilet parieren und in nicht zu große Tranchen schneiden. Mit Sojasoße und Terijakisoße gut vermengen und für 1-2 Stunden marinieren lassen. In heißem Butterschmalz ringsherum anbräunen und bei 180°C im Ofen gar ziehen lassen.
2
Für die Sultaninenpolenta die Milch zum Kochen bringen, Honig, Sauerrahm und 200 g geriebenen Käse einrühren. Unter ständigem Rühren 2-3 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Maisgries einrieseln lassen und die Nüsse und Sultaninen dazugeben. Solange rühren, bis ein mittelfester Brei entstanden ist. Von der Herdplatte nehmen und ein bisschen erkalten lassen.
3
Die leicht erkaltete Polenta mit vier schaumig geschlagenen Eiern vermengen. Ca. 2-3 cm dick auf das mit Butter gefettete Backblech streichen. Auf die Masse den restlichen Käse streuen und 15 Minuten im auf 180°C vorgeheizten Ofen überbacken.
4
Für den Cassisjus Geflügelfond um die Hälfte einreduzieren lassen. Rotwein und Créme de Cassis zufügen und weiter einkochen lassen. Vorsichtig mit Salz würzen - später eventuell nachwürzen.
5
Die Kaiserschoten putzen und schräg in feine Streifen schneiden. Schalotte pellen, fein hacken und in Öl in der Pfanne anbraten. Mit Weißwein ablöschen. Etwas einkochen lassen, Kaiserschoten dazu geben und die Butter einschwenken. Soße mit Pfeffer, Zucker und Salz abschmecken und so lange (ca. 5-10 Minuten) köcheln lassen, bis die Kaiserschoten gar, aber noch bissfest sind.
6
Anrichten: Einen Soßenspiegel auf die vorgewärmten Teller geben, etwas Polenta darau anrichten, die Kaiserschoten dekorativ davor legen und die Fleischscheiben auf die Polenta geben.

KOMMENTARE
Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh

Um das Rezept "Tranchen vom Rinderfilet auf Sultaninenpolenta mit Cassisjus und Kaiserschotenstroh" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung