Kalte St. Pauli-Herzen an heißen, betrunkenen Kirschen

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Waffelteig: etwas
Butter 200 gr.
Zucker 175 gr.
Eier 6 Stk.
Mehl 350 gr.
Milch 350 ml
Backpulver 3 TL
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 TL
Zitronensaft 1 Schuss
Kirschen 1 Becher
Amaretto 1 Schuss
Sirup (Zutaten nach Bedarf): etwas
Zucker 1 Msp
Balsamico 1 Schuss
Orangensaft 1 Schuss
Vanilleeis 1 Schuss

Zubereitung

1.Die Kirschen einen Tag vorher in Amaretto einlegen.

2.Für den Waffelteig das Mehl mit Salz und Backpulver vermischen, dann die weiche Butter mit Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nun abwechselnd Mehlmischung und Milch in die Buttermasse einrühren. Der Teig muss dickflüssig vom Löffel fallen. Zum Schluss einige Tropfen Zitronensaft zugeben und die Waffeln im Waffeleisen ausbacken.

3.Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, dunklen Balsamicoessig dazugeben, mit Orangensaft ablöschen und aufkochen lassen.

4.Mit einem Pinsel die gebackenen Waffelherzen damit einreiben.

5.Die Waffeln mit den eingelegten Kirschen und einer Kugel Vanilleeis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalte St. Pauli-Herzen an heißen, betrunkenen Kirschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalte St. Pauli-Herzen an heißen, betrunkenen Kirschen“