Stöcklkraut

Rezept: Stöcklkraut
serviert man in Oberösterreich zu Gansl oder Bratl
3
serviert man in Oberösterreich zu Gansl oder Bratl
00:20
4
21167
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Krautkopf von ca. 1 kg
Salz
Kümmel
Prise Zucker
Essig
Wasser oder Suppe
8
Speckschieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Stöcklkraut

KÄRNTNER TOPFEN NUDELN

ZUBEREITUNG
Stöcklkraut

1
Den Krautkopf vierteln oder sechsteln. Den Strunk dabei aber nicht ganz herausschneiden, damit die Blätter noch zusammenhalten.
2
In einem Topf Wasser oder Suppe mit Salz, Zucker, Kümmel sowie einem Schuss Essig würzen, aufkochen lassen und die Krautteile darin ca. 20 Minuten weich kochen.
3
Mit einem Lochschöpfer herausnehmen und abtropfen lassen.
4
Währenddessen die Speckscheiben nach Belieben schneiden oder ganz lassen und knusprig braten. Kraut in eine Pfanne geben und mit dem gebratenen Speck belegen bzw. bestreuen.
5
Wird das Stöcklkraut zu einem Bratl serviert, die Krautstücke gegen Ende der Garzeit in die Rein setzen und mit dem Schweinebraten mitbraten. Dabei öfters mit dem Bratenfett bzw. -saft übergießen.

KOMMENTARE
Stöcklkraut

Benutzerbild von Schokoraspel
   Schokoraspel
Des liest sich so fein, da möcht mer gleich nochmal Mittagessen!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja auch klasse, von mir 5*
Benutzerbild von CUISINA
   CUISINA
das schmeckt sicher LG CUISINA
Benutzerbild von smiling-bee
   smiling-bee
....und schmeckt auch im Steirerland.....mmmmm.... ganz liabe 5 ****** kommen geflogen.....baba Heidi

Um das Rezept "Stöcklkraut" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung