Paprikasuppe mit Mini-Frikadellen

45 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 120 gr.
Paprika 480 gr.
Tomaten passiert 200 gr.
Geflügelbrühe 1 Liter
Knoblauchzehe 0,5
Butter kalt 3 EL
Olivenöl 3 EL
Salz etwas
Zucker etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas
Öl 3 EL
Basilikumblättchen etwas
für die Frikadellen: etwas
Hackfleisch gemischt 250 gr.
Eigelb 1
Paniermehl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Tomatenmark etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebelin feine Würfel und die Paprika in Streifen schneiden, dann in einem Topf ohne Fett andünsten. Die Tomaten hinzufügen, die Brühe dazugießen und alles knapp unter dem Siedepunkt 10 bis 15 Minuten weich ziehen lassen. Den Knoblauch und den Oregano dazugeben, alles pürieren und die Butter und das Olivenöl mit dem Stabmixer unterrühren. Mit Salz, Zucker und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken.

2.Hackfleisch mit dem Eigelb und Paniermehl vermischen, etwas Tomatenmark hinzugeben. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer würzen. Anschließend 12 kleine Kugeln formen und diese in ener Pfanne mit heißem Butterschmalz ca. 4 bis 6 Minuten (je nach Größe) braten, herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

3.Die Suppe nochmals mit dem Stabmixer aufschlagen, auf vorgewärmte Suppenteller verteilen und jeweils 3 Frikadellen nach Belieben auf Spieße stecken und hineinsetzen. Mit Basilikumblättchen garnieren. Anstelle von kleinen Frikadellen können Sie kleine Fleischklößchen oder angebratene Fischwürfel in die Suppe geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprikasuppe mit Mini-Frikadellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprikasuppe mit Mini-Frikadellen“