Zwiebelpizza

50 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für den Teig: etwas
Hefe 20 g
Mehl 300 g
Salz 0,5 TL
lauwarmes Wasser 1/8 l
Olivenöl 2 EL
Für den Belag: etwas
durchwachsener Räucherspeck in Würfel 200 g
Zwiebeln 250 g
Tomaten entweder stückig oder ganz 2 Dosen
Basilikum 1 Bund
Schafskäse 100 g
Salz, Pfeffer, Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde. Die Hefe mit 2 EL lauwarmem Wasser glattrühren und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl verrühren, an einem warmen Ort gehen lassen. Nach ca. 20 Min. das Wasser dazugeben und den Teig kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Zugedeckt wieder gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

2.Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Basilikumblätter waschen und grob zerkleinern.

3.In einem Bratentopf den Speck anbraten (ich habe hier einen mageren Katenschinken genommen), dann herausnehmen. Etwas Öl in den Topf und die Zwiebelringe langsam braten bis sie weich sind, nicht bräunen. Die Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze schmoren, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Darauf achten, dass das Gemüse nicht anbrennt. Basilikum unterühren und abkühlen lassen.

4.Den Teig nochmals kräftig durchkneten, dabei 2 EL Olivenöl einarbeiten. Den Teig auf einem eingeölten Backblech verteilen. Die Speckwürfel unter das Gemüse mischen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Schafskäse darüber bröseln. Auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C in etwa 20-25 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelpizza“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelpizza“