Speck- Zwiebelbrot

2 Std 20 Min mittel-schwer
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Weizenmehl Typ 550 400 g
Roggenmehl Typ 1150 100 g
Hefe frisch 10 g
Salz 14 g
Wasser 350 ml
Olivenöl 1 EL
Bacon 8 Scheiben
Zwiebel rot 1 Stk.
Balsamico 1 EL

Zubereitung

1.Den Speck in feine Streifen schneiden und im Olivenöl anbraten bis er Farbe bekommt, dann die gewürfelte Zwiebel hinzugeben und glasig braten. Essig hinzugeben und umrühren, vom Herd nehmen, gut rühren damit sich die Röststoffe vom Pfannanboden lösen. Kalt stellen.

2.Beide Mehlsorten mit dem Salz mischen ud sieben, Hefe im Wasser auflösen. Hefewasser zu dem Mehl geben und einen glatten Teig herstellen. Speck-Zwiebelmischung zum Teig geben und gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt eine Stunde gehen lassen.

3.Teig in 2 Portionen teilen und Baguettes formen, oder kleine Brötchen. Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen. Natürlich mit etwas Abstand. zugedeckt noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen.

4.Baguette mit etwas Wasser bepinseln, ein paar mal einschneiden und bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20- 30 min backen.

5.Am besten etwas abkühleb lassen und mit Olivenöl und Salz servieren, oder mit einem leckeren Kräuterdipp. Meine Kochkollegen machen immer einen Dipp mit Paprika und getrockneten Tomaten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Speck- Zwiebelbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Speck- Zwiebelbrot“