Zwiebelkuchen mit Quark-Öl-Teig

1 Std 10 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
für den Teig
Mehl gesiebt 400 g
Backpulver 1 Pk.
Salz 1 gute Prise
Eier 2
Magerquark 200 g
Öl (hier Rapsöl) 8 EL
für den Belag
Zwiebeln in Ringen 1 kg
Kochschinken gewürfelt 200 g
Katenschinken gewürfelt 200 g
ger. Käse (Gouda, Emmentaler oder Gratinkäse) 200 g
Salz, Pfeffer etwas
Ö z. Braten etwas
Ei 1
süße Sahne 250 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
613 (147)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
15,8 g
Fett
6,0 g

Zubereitung

1.Zwiebeln ca. 10 Minuten in kaltes Wasser stellen. Sie lassen sich dann besser schälen und man muss nicht so weinen. Danach schälen und in Ringe schneiden.

2.1-2 EL Öl in einem größeren Bräter erhitzen und die Zwiebeln darin ca 10-15 Minuten andünsten. Mit ca. 1 gestr. TL Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Schinkenwürfel unterheben, alles gut verteilen.

Teig:

3.Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Jetzt alle weiteren Zutaten dazu und alles gut vermengen. Am besten auf einem Brett gut durchkneten. Den fertigen Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, den Rand etwas hochziehen.

Fertigstellung:

4.Backofen auf 200°/Umluft 180° vorheizen

5.Die Zwiebelmischung auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Käse darüberstreuen. Die Sahne, das Ei und noch etwas Salz und Pfeffer verquirlen und über der Zwiebelmasse verteilen. Jetzt für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

6.Tisch decken, einen Federweißer dazu. Es schmeckt aber auch Rotwein oder ein kühles Bier. In Stücke schneiden. Und dann nur noch genießen. Lasst es Euch schmecken.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen mit Quark-Öl-Teig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen mit Quark-Öl-Teig“