Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen

Rezept: Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen
Das ist noch ein Rezept von meiner Oma und immer wieder lecker.
13
Das ist noch ein Rezept von meiner Oma und immer wieder lecker.
01:00
3
6371
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für ca. 40 Stück; Für den Teig:
250 g
Weizenmehl Type 405
190 g
Butter
2 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
5 EL
Sauerrahm
Für die Verziereung:
1
Eigelb Größe M
2 EL
Sahne
hagelzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2260 (540)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
6,5 g
Fett
57,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen

Eierkränzchen
Zimtblätter

ZUBEREITUNG
Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen

1
Das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben und mit Salz und Vanillinzucker vermischen. Eine Mulde hineindrücken und den Sauerrahm dazugeben. Die Butter in kleinen Stückchen daraufsetzen und rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. In Folie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.
2
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auswellen und runde Plätzchen ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Das Ei mit Sahne verquirlen und auf die Plätzchen streichen. Mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) etwa 8-10 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und in Dosen aufbewahren.

KOMMENTARE
Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen

Benutzerbild von Vanilleschote
   Vanilleschote
Hört sich gut an. Danke fürs Rezept, 5* und LG, Vanilleschote
Benutzerbild von Biggischuhwerk
   Biggischuhwerk
weihnachten ist zwar schon längst vorbei...aber diese Kekse nehm ich gerne mit...daraus mach ich Osterkekse.Danke dafür,lg biggi
Benutzerbild von Divina
   Divina
das gehört ausprobiert, klingt ja superfein

Um das Rezept "Weihnachten: Großmutters Rahmplätzchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung