Kalbsbries auf Blattspinat mit grüner Tagliatelle auf Sahne- Champagnersoße

3 Std 20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tagliatelle 400 Gramm
Kalbsbries etwas
Kalbsbries-Galantine 500 Gramm
Kalbsfond 200 ml
Butter 1 EL
Blattspinat frisch 400 Gramm
Schalotte 2 Stück
Speck 50 Gramm
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Meersalz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Soße etwas
Sahne 200 ml
Champagner 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Deko etwas
Cocktailtomaten 12 Stück
Schnittlauch 0,5 Bund
Parmesan 2 EL

Zubereitung

1.Für das Kalbsbries das gewässerte Fleisch ganz kurz in Salzwasser ankochen, abschrecken und in Scheiben schneiden. Dann im Kalbsfond gar kochen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Dann mit Pfeffer und Meersalz würzen und in etwas Butter von allen Seiten goldgelb braten - warm stellen. Den Fond für eine spätere Verwendung beiseite stellen.

2.Das Blattspinat blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Die Schalotten abziehen, fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Speck würfeln, hinzugeben und mit schwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3.In der Zwischenzeit die Nudeln nach Anleitung kochen. Wenn beides fertig ist, die Nudeln mit dem Spinat vermengen und warm stellen. Die Cocktailtomaten grillen und nach Geschmack würzen.

4.Für die Soße den Bratenfond mit Sahne reduzieren lassen. Danach mit Champagner auffüllen, nochmals kurz aufwallen lassen und zum Schluss schaumig schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Anrichten: Je ein Nest von der Tagliatelle mit dem Spinat in tiefe Teller geben und darauf die Fleischstücke im Kreis legen. Das Ganze mit der Soße füllen und mit fein geschnittenem Schnittlauch, gegrillten Tomaten und geriebenem Parmesan garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsbries auf Blattspinat mit grüner Tagliatelle auf Sahne- Champagnersoße“

Rezept bewerten:
1 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsbries auf Blattspinat mit grüner Tagliatelle auf Sahne- Champagnersoße“