Gebackener Blumenkohl

1 Std leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blumenkohl 1 großer
Salz, Saft einer halben Zitrone etwas
Eier 3
Salz, Pfeffer etwas
Fett oder Öl zum Frittieren 600 g
Sahne zum Kochen 100 ml
Semmelbrösel 10 EL
Mehl 6 EL
Für den Dip: etwas
Naturjoghurt 1 Becher
Schmand 0,5 Becher
Zitronensaft 1 TL
8-Kräuter-Mischung 2 EL
mittelscharfer Senf 0,5 TL
Salz, Pfeffer, evtl. 1 Prise Zucker etwas
Frühlingsziwebeln, feingehackt 2

Zubereitung

1.Den Blumenkohl vom Strunk trennen und in größere Röschen teilen. 2,5 l Wasser zum Kochen bringen, 2-3 TL Salz hineingeben und den Saft einer halben Zitrone (damit der Blumenkohl schön weiß bleibt). Den Blumenkohl darin etwa 8-10 Minuten kochen und abgießen.

2.Die Eier in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern, die Sahne zum Kochen dazugeben und gut miteinander verschlagen. Das Mehl in einen Teller geben, die Semmelbrösel in einen anderen Teller geben. Die Bumenkohlröschen erst im Mehl wenden, dann im Ei und anschließend in den Semmelbröseln. Die Bumenkohlröschen sollten gut mit Panade bedeckt sein.

3.Das Fett in einem Topf heiß werden lassen und die Blumenkohlröschen goldgelb ausbacken. Den Blumenkohl bis zum Servieren im Backofen bei etwa 70 Grad warmhalten.

4.Für den Dip die Frühlingszwiebeln fein hacken. Joghurt und Schmand, die 8-Kräuter-Mischung, den Senf und Zitronensaft und evtl. 1 Prise Zucker dazugeben und alles gut mit einer Gabel verrühren. Den Dip noch salzen und pfeffern, noch einmal gut durchrühren und bis zum Servieren kalt stellen.

5.Den Blumenkohl mit dem Dip anrichten und Kartoffelsalat dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackener Blumenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackener Blumenkohl“