Gefüllte Zucchini mit Tomatensoße

1 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zucchini mittelgroß 1
Hackfleisch gemischt 250 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stück
Ei 1 Stück
Pecorino gemahlen 20 Gramm
Öl 1 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle etwas
Salz etwas
Thymian frisch oder getrocknet etwas
Gouda gerieben 100 Gramm
Für die Soße etwas
Tomate rot Konserve, in Stücken 500 Gramm
Gemüsebrühe-Pulver "Natur pur" aus meinem Kochbuch oder Fertigprodukt 1 Teelöffel
Wasser 100 ml
Kräutermischung italienisch 0,5 Teelöffel
Bärlauch getrocknet 1 Teelöffel
Crème fraîche 2 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle etwas
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die Zwiebel schälen, würfeln, in Öl glasig anschwitzen und etwas abkühlen lassen. Backofen auf 180°C (Ober/Unterhitze) vorheizen.

2.Die Zucchini waschen, erst quer und dann längs halbieren. Mit einem Löffel die Kerne entfernen, und die Zucchini innen mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Das Hackfleisch mit dem Ei, dem Pecorino, den Semmelbröseln und dem Thymian verkneten, mit Pfeffer und Salz würzen und damit die Zucchinihälften füllen (siehe Bild).

4.Eine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln und die Zucchinihälften hineinlegen. Die Form auf mittlerer Schiene in den Ofen stellen , nach 15 Minuten den geriebenen Gouda auf den Zucchinihälften verteilen und weitere 25 Minuten garen.

5.In der Zwischenzeit die Tomatensoße zubereiten. Dafür die stückigen Tomaten in einen Topf geben, Gemüsebrühe, Wasser und die italienischen Kräuter unterrühren und alles bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Creme fraiche und den Bärlauch zugeben, aufkochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

6.Die Zucchini auf vorgewärmte Teller geben, die Soße daneben verteilen und servieren. Als Beilage eigenen sich Gnocchi oder Reisnudeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Zucchini mit Tomatensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Zucchini mit Tomatensoße“